Einkünfte aus Kapitalvermögen

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

(801 ./. 450,11=344,89) = richtig, das ist der Rest des Sparerfreibetrages

(2.354,76 ./. 344,89) * 25% (Kirchensteuer fällt ja weg) = 502,47 + 5,5% = 26,64 = 529,11 Steuern

2.354,76 ./. 529,11 = 1.825,65 Gutschrift auf Konto

anzumerken sei wieder, daß normalerweise Dividende auf vollen €-Betrag abgrundet wird (2.354)

Das hast Du im Prinzip alles richtig gemacht...

Noch allgemeine Anmerkungen zur Aufgabe:

Die 2.767 € Zinsen für das Darlehen stellen grundsätzlich Werbungskosten dar.

Ab 2009 darf man diese aber nicht mehr abziehen (bei Abgeltungssteuer)

Sollte man jedoch die Kapitaleinkünfte dem persönlichen Steuersatz unterwerfen, dann darf man sie abziehen (mit Ausnahme der Kapitallebensversicherung und der Günstiger-Prüfung).

Die Günstigerprüfung wird automatisch bei der Abgeltungssteuer durchgeführt; wenn der individuelle Steuersatz unter 25% liegt, erhält man die zuviel abgeführte Abgeltungssteuer wieder zurück.

Aber in deiner Aufgabe wird ja explizit erwähnt, daß Abgeltungssteuer berücksichtigt werden soll.

1

wieso denn * 25%? Und ich habe bei 502,47 + 5,5%= 530,11 raus... Muss ich nicht am Ende der Rechnung von der Bruttodividende den Freibetrag noch abziehen?

0
@diamond1

530,11 - Stimmt ich habe mich wohl vertippt...

Weil der Steuersatz 25% ist.

Du hast doch eine Formel angegeben: e/4+k

Wenn man durch 4 teilt, dann sind das 25%

0
@DerSchopenhauer

Aber nochmal zu der Summe: Muss ich nicht noch was von der Bruttodividende abziehen also den noch übrig geblieben Freibetrag? ..Ich meine irgendwo gelesene zu haben das man niemals die Dividenden brutto ausgibt sonder netto...

0
@diamond1

wie ich das geschrieben habe ist das richtig:

allgemeine Berechnung:

(Dividende ./. Sparerfreibetrag) * 25% + 5,5% von der Steuer + ggf KiSt = auszuzahlender Betrag.

Netto heißt hier, daß die STEUER abgezogen ist - aber vor Ermittlung der Steuer muß man den Freibetrag abziehen....

0
@DerSchopenhauer

Korrektur, damit ich Dich nicht evtl. verwirre:

(BruttoDividende ./. Sparerfreibetrag) * 25% + 5,5% von der Steuer + ggf KiSt = Steuer (nicht auszuzahlender Betrag, wie ich oben geschrieben habe)...

auszuzahlender Betrag (= Nettodividende) = (Brutto)Dividende - Steuer

0

Bei deiner Berechnung (2354,76 / 344,89) * 25 = Soll 502,47 ergeben? mein Taschenrechner sagt irgendwie was anderes.. Ich habe jetzt aufgeschrieben 2354,76-344,89/4 und das sind 502,47....

0
@diamond1

(2354,76 / 344,89) = nicht "/" (geteilt) sondern "./." = MINUS - Punkt vor und hinter / beachten....

"Punkt Schrägstrich Punkt" heißt Minus

0

Die Formel ist ja e - /4+k wir streichen ja k in der Aufgabe aber wieso muss ich mal 25% nehmen? da steht nichts von... :S

0
@diamond1

Nochmal: wenn man durch 4 teilt dann entspricht das Ergebnis 25%

ein Viertel = 25%

ein Halb = 50%

Es ist also egal ob man durch 4 teilt oder 25% rechnet...

nun klar?

1
@diamond1

ok egal ich habe verstanden :D aber ich habe immer in den aufgaben die ich vorher bearbeitet habe / 4 gerechnet und nicht mit 25% :S

0

Was möchtest Du wissen?