Einkommenststeuer (Angestellter): einmalige Sondereinnahme

2 Antworten

Das ist ganz einfach. Die Einnahme erhöht im Jahr des Zugangs dein zu versteuerndes Jahreseinkommen. Das solltest du als Versicherungskaufmann aber eigentlich wissen.

Wenn es zu Provisions-Storno kommen sollte, verringert sich in dem Jahr dein Einkommen eben wieder.

Das ist mir schon klar. :) Die Frage ist aber wo genau ich das angeben muss. "Sonstige Einkünfte" klingt für mich plausibel.

0

Du mußt die Summe bei der Steuererklärung auf jeden Fall angeben. Da wir alle eine Steueridentifikationsnummer haben, können Zahlungen problemlos verfolgt werden.

Was möchtest Du wissen?