Einkommensteuererklärung. Halbwaisenrente. Nachzahlung....

2 Antworten

Das ist ein wenig "karg", was die Informationen anbelangt. Grundsätzlich ist die (Halb) Waisenrente sehr wohl steuerpflichtig. Was allerdings wohl schwerer wiegen dürfte, ist der Umstand, dass Bezieher von Waisenrenten in der GKV und Pflegevers. automatisch pflichtversichert sind. Als Mitglied der PKV erhält man daher den Zuschuss der RV zur PKV auf Antrag direkt ausgeschüttet - was wiederum die Progression erhöht, und von der Lohnsteuer nicht automatisch abgedeckt wird.

Hi...schonmal danke für die Antwort. Leider ein wenig zu fachthematisch..ok GKV und PKV konnte ich nachlesen...RV...kann ich nur spekulieren..:) Was brauchst Du denn für Mehrinformationen? Kann ich denn irgendwas daran ändern? oder wird das so weitergehen, solange ich die Halbwaisenrente noch bekomme (Bis Abschluss des Studiums Oktober 2012)? Dannke nochmal Malte

0

RV ist RentenVersicherung GKV Gesetzliche KrankenVersicherung PV PflegeVersicherung PKV Private KrankenVersicherung

Sagen wir nun mal, Deine Einkünfts aus nichtselbständiger Arbeit sind voll ohne GROSSE Nachzahlungen oder Erstattungen durch den Lohnsteuerabzug gedeckelt.

Dann verbleiben die unversteuerten Einnahmen aus der Rente.

12 x 190 Euro sind 3800 Euro

Unterstellen wir 40 Prozent Steuerfrei (Rente ab 2010), also 60 Prozent steuerpflichtig, also 2280 Euro.

Ohne Berücksichigung weiterer Freibeträge entspräche der Betrag von 525 Euro somit rd 23 % des steuerpflichtigen Anteils der Rente.

Für Dich traurig, aber passt schon.

Zum genauen Nachrechnen würde ...man... Alle Jahresdaten der Steuererklärung benötigen. plus Renteneitrittsalter plus Versicherungen plus plus plus.

Weiß nicht, ob ich das hier alles veröffentlichen würde...

Danke Wago!

Finde das zwar echt ne heftige Nummer, aber wenn die Rechts und -Steuerlage so ist, dann kann ich da wohl nichts machen. Hart das der Staat sich Alles holt und auch Halbwaisenrenten versteuert werden..

Ist denn die gezahlte Lohnsteuer schon in der ganzen Berechnung mit drin? Oder ist das wieder anders?

Jetzt steht hier noch drauf, dass im September und im Dezember jeweils 203 Euro Vorauszahlung fällig werden...auch wieder Wahnsinn, aber dann muss ich doch für 2012 nicht mit so einer großen Nachzahlung rechnen, richtig?

Danke!

Malte

0
@Freshmalte

Das Finanzam unterstellt für das laufende Jahr, dass Du die gleichen Einnahmen hast und ermittelt dann die Lohnsteuer, die der Arbeitgeber einbehält.

So kommt es zu einer Nachzahlung, in Deinem Fall in Höhe von 406 Euro.

Die werden dann für 2011 auf auf die letzten beiden Quartale gelegt.

Ab 2012 zahlste dann im Quartal 101,50 (circa).

0
@Freshmalte

Natürlich werden die Vorauszahlungen bei der Jahreserklärung angerechnet. Hast Du dann hohe Werbungkosten, erhältst Du eine Erstattung und die Vorauszahlungen werden neu ermittelt.

So geschieht das immer, wenn Du eine Steuererklärung abgegeben hast.

Jedes Jahr neu.

0

Einkommensteuererklärung Anlage S+N

Liebe gutefrage.net community, ich habe diese jahr zum ersten mal meine steuererklärung selbst erstellt und prompt passieren wunderliche dinge :) ich habe mir das programm steuertipps gekauft und alle erforderlichen werte eingegeben. ich arbeite seit 3 jahren vollzeit in einer festanstellung und erhalte aus meiner früheren selbständigkeit (freiberufliche möbeldesignerin) noch lizenzen aus den möbelverkäufen). nach den eingaben von lohn, lohnsteuer, usw. (steuerklasse 2, geschieden und alleinerziehend) sowie den kosten und aufwendungen (werbungskosten, vorsorgeaufwendungen...) errechnete das steuerprogramm eine steuererstattung von 1.143 euro (screenshot1). nachdem ich nun den gewinn aus den lizenzeinnahmen ermittelt hatte und diesen importierte, errechnete das programm eine nachzahlung von 1.176 euro (screenshot2). das ist ein differenzbetrag von 2.300 euro und ich kann es überhaupt nicht nachvollziehen, wie es zu diesem betrag kommt. dass ich den gewinn meiner selbständigen arbeit zu versteuern habe, ist ganz klar. rechnet man mit ca. 28% wären das 1.527 euro und wenn ich die erstattung aus der nichtselbständigen arbeit dagegen rechne, wäre eine gesamtnachzahlung von ca. 300 euro fällig. ich hoffe, dass es hier jemanden gibt, der mir den sachverhalt erklären kann - bin total verwirrt :) HERZLICHEN DANK im voraus!

...zur Frage

Korrekte Angabe der Nachzahlung der Halbwaisenrente in der Steuererklärung

Hallo zusammen,

für die Steuererklärung 2011 habe ich folgendes Problem:

Im Januar 2011 habe ich noch Halbwaisenrente erhalten, weil ich studiert habe und kein eigenes Einkommen hatte; seit Februar 2011 arbeite ich und beziehe Gehalt. Die Halbwaisenrente wurde jedoch falsch berechnet und ich habe 2012 eine Nachzahlung für die Jahre 2009 bis 2011 erhalten.

In welcher Höhe muss ich nun die Rente in der Steuererklärung 2011 angeben? Den Betrag, den ich tatsächlich erhalten habe oder den Betrag, den ich laut Neuberechnung erhalten hätte sollen? (Und auf welcher Basis berechnet sich dann der Rentenfreibetrag?)

Und wie sieht das Ganze dann in der Steuererklärung für 2012 aus? Muss ich die Nachzahlung aus 2012 auch im Jahr 2012 versteuern? Das fände ich sehr ungerecht, da wenn die Rente von Anfang an richtig berechnet worden wäre, hätte ich die Rente nicht versteuern müssen, da ich in dieser Zeit kein weiteres Einkommen hatte... Oder muss ich jetzt für jedes Jahr seit 2009 ein Einkommenssteuererklärung nachreichen und das ganze Rückrechnen lassen?

Vielen Dank vorab!

Gruß Sabine

...zur Frage

Halbwaisenrente versteuern?

Guten Tag, meine Mutter (Italienerin) lebt seit Jahren nicht mehr. Wir haben nie die Halbwaisenrente bekommen.

Vor 1 Woche hat mein Vater aufs Konto geschaut und gesehen dass er 4000 Euro aus Italien bekommen hat von der Waisenrente. (Eine Nachzahlung der vielen Jahre eben)..

Seine Frage ist nun, muss er die versteuern oder wie läuft das ab? Wurde der Betrag schon versteuert? Wo sehe ich das?

Meine mutter lebt lange nicht mehr falls das wichtig ist.

lg

...zur Frage

Nachzahlung bei Finanzamt. Warum wenig Lohnsteuer?

Hallo Leute,

ich und meine Frau verdienen etwa wie folgt: Lohn Netto Kl.3 ==> 2766 ==> Lohnsteuer laut Abrechnung 168 Lohn Netto Kl.5 ==> 960 ==> Lohnsteuer laut Abbrechnung 91

Warum zahle ich so wenig Lohnsteuer? Beim Finanzamt zahle ich seit zwei Jahren ca. 1000 Euro Nachzahlung. Kann das der Arbeitgeber dann nicht anpassen?

...zur Frage

Einkommensteuer Nachzahlung?

Ich habe grade meine Einkommensteuererklärung gemacht und Elster errechnet mir, dass ich knapp 1400€ nachzahlen müsste.

Ich habe 4800,-€ Lohnsteuer gezahlt 2013 und festgesetzt werden ca. 6100,-€ Einkommensteuer.

Wie kommt das zustande?? Ich habe einmal die Jahre davor verglichen und habe immer im Verhältnis wie 2013 schon weniger Lohnsteuer als festgesetzte Einkommensteuer laut Online-Rechner gezahlt, musste aber nie was nachzahlen.

Wo ist da also der Haken? Rechnet Elster nicht richtig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?