Einkommensteuererklärung: Einkommen im In- u. Ausland

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Sache ist total einfach:

  1. Wenn du in Deutschland im Jahr 2011 eine Wohnung hattest, musst du in Deutschland eine Steuererklärung abgeben.

  2. Du musst deine gesamten Einkünfte und Steuerabzüge in der deutschen Steuererklärung angeben, also auch die australischen. Die australischen trägst du auf der Anlage AUS ein - und zwar je nachdem, ob sie unter das Doppelbesteuerungsabkommen mit Australien fallen oder nicht. Diese Einkünfte sind in Deutschland nur soweit steuerbar, wie nicht durch das DBA das Besteuerungsrecht bei Australien liegt. Sie können allerdings u. U. den deutschen Steuersatz beeinflussen, auch wenn sie in Deutschland nicht steuerbar sind.

  3. Ja, du hast Recht: diese Einkünfte nicht anzugeben ist strafbar, wenn du abgabepflichtig bist. Das Finanzamt erfährt allerdings nicht, ob du von Australien eine Steuererstattung bekommen hast oder nicht. Was der australische Staat mit seinen Steuern macht, ist dem deutschen auch völlig wumpe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pinkhawaii
01.04.2012, 18:48

okay...super..dankeschön :)

Allerdings hab ich jetzt noch ne Frage...ich hatte im Jahre 2011 keine eigene Wohnung sondern hab ganz normal noch bei meinen Eltern gewohnt bzw. wohne dort immer noch...muss ich dann auch die Steuererklärung machen?

0

Was möchtest Du wissen?