Einkommensteuererklärung Beamte?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo turtlemania200,

wenn du nur Einkünfte aus deiner Arbeit hast, bist du nicht verpflichtet eine Einkommensteuererklärung abzugeben, denn die Lohnsteuer wird von deinem Dienstherrn an die Finanzbehörde abgeführt.

Hast du vielleicht noch weitere Einnahmen, die steuerlich noch nicht berücksichtigt wurden?  Nebenberufliche Tätigkeit, Mieterträge, Zinserträge über dem Freibetrag, usw.

Gruß Apolon

Weitere Einkünfte?

Verheiratet (Lohnsteuerklasse V oder VI)?

Ansonsten würde ich einfach mitteilen, dass keine Abgabepflicht vorliegt.

Wenn er "nur" sein Gehalt hat, wird davon ja die Lohnsteuer abgezogen.

Dann ist man nicht verpflichtet, eine Steuererklärung abzugeben.

turtlemania2010 19.05.2017, 22:26

Das Finanzamt kann das aber doch nur überprüfen, wenn er eine Erklärung macht?!

0
DerHans 19.05.2017, 22:28
@turtlemania2010

Wenn es sich "nur" um die Lohnsteuer handelt, ist der Arbeitgeber für die ordnungsgemäße Abführung der Steuer verantwortlich.

Darauf darf der Arbeitnehmer vertrauen.

1
DerHans 19.05.2017, 22:32
@turtlemania2010

Du hast aber einmal eine Erklärung abgegeben. Dann bist du im System drin und wirst auch wieder aufgefordert.

1

Vermutlich hast du ne günstige Krankenversicherung und liegst unter der Pauschale. 

Aber ohne weitere Informationen von dir kann man da weiter nichts zu sagen. 


Mit dem Verdienst hat das nix zu tun.


turtlemania2010 19.05.2017, 22:24

Also er hat eine günstigere KV als ich! Beide haben wir LStK I. Er hat auch einen Bausparvertrag. Welche Infos bräuchtest Du noch?

0

Du hast sicherlich keine Mahnung sondern eine Aufforderung zur Abgabe deiner Steuererklärung bekommen.

Was möchtest Du wissen?