Einkommensteuerbescheid. Wann und wofür brauche ich den und wo kriege ich den?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

sie sind krankengeld-bezieher ; zur die berechnung der summe braucht  die GKV die bescheinigung des finanzamtes ,

mit dem man versucht die steuerlast des vorjahres zu mindern = lohnsteuerjahresausgleich !

ansonsten reichen sie den jahresbericht des arbeitgebers zu den sozial abgaben ein  .


Danke für die schnelle Antwort. Das Problem ist jedoch, dass ich 2016 in keinem festen Arbeitsverhältnis stand. Ich hatte keinen Arbeitgeber, war aber auch nicht arbeitslos gemeldet. Es war für mich eine Art Übergangsjahr und in diesem hatte ich nur eine Art Minijob auf Honorarbasis für ein paar Stunden in der Woche. Mich verwundert die Anfrage der Krankenkasse jedoch, weil Sie das mit dem kleinen Nebenverdient bereits wissen.

0
@Grabby2010

In D sind alle Bürger gesetzlich verpflichtet  Krankenversichert zu sein ; jetzt wird ihnen die Rechnung präsentiert werden

0
@Grabby2010

dann reden sie mit denen ; das sie keine weiteren Erwerbsquellen hatten . Das wollen die sicher nur festschreiben .

0

Einen Einkommensteuerbescheid bekommst du von Finanzamt, wenn du eine Einkommensteuererklärung machst.

Die KK will wissen, wie hoch dein gesamtes Einkommen ist, nicht nur der Arbeitslohn.

Danke für die schnelle Antwort. Das Problem ist jedoch, dass ich 2016 in keinem festen Arbeitsverhältnis stand. Ich hatte keinen Arbeitgeber,  war aber auch nicht arbeitslos gemeldet. Es war für mich eine Art Übergangsjahr und in diesem hatte ich nur eine Art Minijob auf Honorarbasis für ein paar Stunden in der Woche. Mich verwundert die Anfrage der Krankenkasse jedoch, weil Sie das mit dem kleinen Nebenverdient bereits wissen.

0

Du bekommst einen Einkommensteurbescheid, wenn du eine Einkommensteuererklärung abgibst.Offensichtlich hast du das nie gemacht.

Was möchtest Du wissen?