Einkommensteuer bei Gewerbe nebenberuflich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Gewinn aus dem Gewerbe geht über die Anlage "G" in die Einkommensteuererklärung.

Bei Deinem Beispiel mit 2.000,- Brutto, würdest Du ja monatlich ca. 207,- als Lohnsteuer auf die jährliche Einkommensteuer vorauszahlen.

Kämen nun 7.200,- Jahresgewinn aus dem Gewerbe dazu, würden ca. 1.800,- Nachzahlung fällig werden, also ca. 25 % bezogen auf das zusätzliche Einkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
link4o 11.09.2016, 22:19

Ca. 2400 eur Jahrliche Steuer bei 2000 Gehalt monatlich und 1800 eur jahrliche Steuer bei 600 Gehalt monatlich, bitte?

0
wfwbinder 11.09.2016, 22:26
@link4o

Steht das dort? Nein.

Ich schrieb: Bei 2.000,- Brutto zahlst Du monatlich bereits 207,- euro als Lohnsteuer auf Deine Einkommensteuerschuld voraus. Das sind ca. 2.484,- Euro.

für die 7.200,- kommen weitere 1.800,- dazu. Das sind bei mir dann insgesamt ca. 4.300,- Euro Jahreseinkommensteuerschuld.

1
link4o 11.09.2016, 22:34
@wfwbinder

Also noch 150 eur Steuer muss monatöich bezahlen für mein Nebengewinn so zu sagen monatlich? Wie wird es gerechnet genau und abgezogen... was ist mit der Anlage N?

0
wfwbinder 12.09.2016, 05:18
@link4o

Da wird nichts abgezogen und es wird auch nicht monatlich gezahlt.

Wenn der voraussichtliche Gewinn von 7.200,- im "Fragebogen zur steuerlichen Erfassung" angegeben wird, würde in diesem Fall eine Vorauszahlung von 450,- Euro pro Quartal festgesetzt (10. 03., 10. 06., 10.09., 10. 12.).

Die Anlage "N" gehört zur Einkommensteuererklärung. Da werden die Daten aus der Lohnsteuerbescheinigung eingetragen, die vom Arbeitgeber kommt.

1

Anlage G ausfüllen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
link4o 11.09.2016, 22:36

Und Anlage N?

0
kevin1905 12.09.2016, 00:26
@link4o

Zweifllos. Anlage Vorsorgeaufwand wäre auch sinnvoll.

0

Normal ausfüllen. Da die Firma es sicherlich gemeldet hat, musst du nur noch die Steuern nachzahlen vom Gewerbe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
link4o 11.09.2016, 21:52

Was bedeutet nachzahlen? Wie berechnet man die Differenz

0

Was möchtest Du wissen?