Einkommensteuer 2011 - Auswärtstätigkeit/ Reisekosten/ Kilometerpauschale

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Für die Entfernungspauschale gilt die Strecke bis zum Betriebsgelände.

Den Rest würde ich als Auswärtstätigkeit ansehen. Damit wäre der Verpflegungsmehraufwand für jeden Tag absetzbar, an dem er vom Betriebsgelände abwesend ist.

MenschMitPlan 25.03.2012, 16:08

Für die Entfernungspauschale gilt die Strecke bis zum Betriebsgelände.

Verständnisfrage @Meandor: Auf dem Betriebsgelände wird er doch aber gar nicht beruflich tätig, das wird er ja erst dort, wo er mit dem Schiff hingebracht wird. Das müsste doch bedeuten, dass das Betriebsgelände keine regelmäßige Arbeitsstätte darstellen kann? Oder doch?

0
Meandor 26.03.2012, 17:12
@MenschMitPlan

Ist bei einem LKW Fahrer ja auch nicht anders. Er bekommt die Entfernungspauschale bis zum Betriebsgelände auf dem der LKW parkt.

Wenn die Zeit zwischen Abfahrt dort und der Wiederankunft dort mehr als acht Stunden beträgt, dann kann er den Mehraufwand absetzen.

Dein Einwand ist gut, aber das würde ja dazu führen, dass er gar nix absetzen kann, oder?

0

ich denke nicht. seine arbeitsstätte ist das schiff und nicht der ort in dem er gerade ist. also kann er nur den weg von zuhause bis zum schiff bei der kilometerpauschale ansetzen.

Was möchtest Du wissen?