Einkommenssteuererklärung für Bankprämie nötig?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das hat die Bank dir nur sicherheitshalber mitgeteilt.

Grundsätzlich ist jedes Einkommen steuerpflichtig. Dass du persönlich noch gar keine Steuerlast hast, kann die Bank ja nicht wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welcher der 7 Einkunftsarten wäre dies denn zu zu schlüsseln?

Einkünfte aus Kapitalvermögen? Sonstige Einkünfte? Wenn ich mal Zeit habe schau ich mal in die besagten §§.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SteveModellAss
26.11.2015, 20:20

Hallo, wäre sehr nett!

0

Die vorherigen Fragen gingen tlw. in die falsche Richtung. Es geht hier nicht um Steuern, sondern um Zulagen "vom Staat".

Als Zulage zu Bausparverträgen gibt es a) vom Arbeitgeber die vermögenswirksamen Leistungen b) Vom Finanzamt die Arbeitnehmer-Sparzulage, c) die Wohnungsbauprämie, für die nur ein Anspruch besteht, wenn das Sparguthaben auch für Wohnungsbauzwecke genutzt wird. Um die Berechtigung zu den Zulagen vom Finanzamt festzustellen, ist eine Einkommensteuererklärung nun mal unerläßlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?