Einkommenssteuererklärung erläuterungstext erklärung?

2 Antworten

Wenn du kein Gewerbe betreibst, dann teil das dem Finanzamt formlos mit, ggfs. mit einer Kopie der Gewerbeabmeldung.

oder leg die abmeldung bei der berufsgenossenschaft dazu.

Sie, das FA, wollen es nur schwarz auf weiss mit deiner unterschrift.

Einkommensteuererklärung Nebengewerbe 2 Jahre nach Geschäftsaufgabe - was soll ich tun?

Ich habe meine Einkommenssteuererklärung, aus nichtselbstständiger Arbeit, dieses Jahr bereits abgegeben und den Bescheid auch erhalten. Durch einen Wohnortwechsel, ging die Erklärung an ein anderes Finanzamt (Süd). Bereits im Vorfeld schrieb mich mein anderes Finanzamt (Land) an und wollte Wissen, da es meine Unterlagen weiterleitet, ob Einnahmen aus dem Nebengewerbe bestehen. Ich hatte 3 Jahre zuvor ein paar Monate als freier Honorardozent gearbeitet, aber 2013 bereits die vollständige Geschäftsaufgabe erklärt, mit Formular durch den Steuerberater. Dieses schickte ich auch dem Sachbearbeiter und erklärte ihm es bestünden keine Einnahmen, wegen Geschäftsaufgabe. Soweit so gut! Mein Steuerbescheid kam dann vom Finanzamt (Süd) aus nichtselbstständiger Arbeit.

Wochen später erhielt ich den Standardbrief von meinem alten Finanzamt. Reichen Sie die Einkommensteuer ein §25 (3) EStG und 56, 60 EStDV. Hinten auf dem Formular kreuzte ich an, dass ich bei einem anderen Finanzamt geführt werde und ich dort auch die Steuer abgegeben habe (auch Steuernummer) habe ich angegeben. Dann kam nichts zurück...soweit so gut.

Nun bekomme ich nochmals die Aufforderung mit Androhung einer Schätzung, wobei ich das Gewerbe längst aufgegeben habe. Die Frage ist nun was soll ich tun? Welche Formulare muss ich nun nachreichen oder wie mache ich denen klar, das ich längst nicht mehr dieses Nebengewerbe betreibe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?