Einkommensnachweis ohne Einkommen als Schüler?

4 Antworten

Niemand weiss um was es geht. Deswegen kann dir auch niemand diese Frage beantworten. Es gibt mehr als ein Verfahren beim Amtsgericht, wofür ein solcher Nachweis notwendig sein könnte.

Ein Einkommensnachweis ist eigentlich nur für solche Personen gedacht, die auch wirklich welches haben. Und das muss nicht nur aus einer Arbeitsstelle kommen, sondern kann zum Beispiel auch Arbeitslosengeld sein.

Das sollte reichen. Was du nicht hast, kannst du auch nicht nachweisen. Wenn sie daran zweifeln, sollen sie halt nachfragen.

Ist für einen Kirchenaustritt ein Termin vorher nötig (Amtsgericht Bonn)?

Hallo, ich würde demnächst gerne die Kirche verlassen, habe mich auch informiert welche Unterlagen ich dazu mitbringen muss.

Nun bin ich mir unsicher, ob es reicht wenn ich einfach mal während der Öffnungszeit mit den nötigen Unterlagen zum Amtsgericht spaziere, oder ob da ein Termin pflicht/empfehlenswert ist. Ich hab bezüglich fester Termine nämlich keine konkreten Informationen finden können. Ich würde mich deshalb freuen, wenn hier User die selber (am besten auch in Bonn) ausgetreten sind (oder etwas vergleichbares beim Amtsgericht gemacht haben) mir ihre Erfahrungen mitteilen würde.

Anmerkungen: wie man wahrscheinlich in bisherigen Fragen von mir lesen kann, war ich bis vor kurzen nicht volljährig, jetzt aber schon. Deshalb benötige ich nicht mehr die Zustimmung meiner Eltern. Ich weiß, dass einige diese Entscheidung nicht gut finden, trotzdem würde ich euch bitten mich nicht mit Bekehrungsversuchen zu nerven, das hilft nämlich keinen weiter.

Danke

...zur Frage

Schwangerschaftsabbruch - Wie weise ich bei der Krankenkasse nach, dass ich kein Einkommen habe?

Ich weiß, dass es schon einige Fragen zu dem Thema gibt, aber auch nach längerer Suche konnte ich keine Antwort finden, die mir weiterhilft.

Ich bin Studentin und habe keinerlei eigenes Einkommen. Für meine Miete und Lebenskosten kommen momentan meine Eltern auf.

Jetzt möchte ich in den kommenden Tagen einen Schwangerschaftsabbruch vornehmen lassen, und habe mich über die Kostenübernahme durch das Bundesland auch schon informiert. Die Kosten werden in diesem Fall übernommen, wenn ich vorher einen Antrag bei einer gesetzlichen Krankenkasse stelle. Hierfür benötige ich aber einen Einkommensnachweis.

Da ich aber kein Einkommen habe, weiß ich nicht, wie ich das nachweisen soll. Ich bekomme auch kein Arbeitslosengeld oder Bafög. Ich werde ganz einfach von meinen Eltern unterstützt, und sonst nichts. Mit welchen Dokumenten kann ich bei der Krankenkasse also nachweisen, dass ich kein eigenes Einkommen habe?

Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen! :-)

...zur Frage

Ausländerrecht Niederlassungserlaubnis Einkommen

08.2006 habe ich einen Ausländer mit der Niederlassungserlaubnis in Deutschland geheiratet. 07.2011 ließ ich mich von ihm scheiden, weil er zu viel Druck auf mich gemacht hat, und manchmal kam es zu Bedrohungen. Im April 2012 muss ich meine Aufenthaltserlaubnis verlängern. 2010 im Ausländerbehörde wurde es mir mitgeteilt, dass ich nächstes Mal schon Niederlassungserlaubnis bekommen kann, wenn ich genug Einkommen nachweise. Früher, als ich verheiratet war, habe ich Einkommen meines Mannes gezeig ( er war selbständig und hat sehr viel verdient). Momentan studiere ich an einer Fernuniversität und parallel arbeite als Freelancer ( bin Web-Designerin). Auf dem Konto habe ich schon 22000 Euro. Kann ich im Ausländerbehörde den Kontoauszug zeigen, um zu beweisen, dass mein Lebensunterhalt gesichert ist? Momentan bin ich auch mit einem anderen Mann verheiratet. Er ist Programmierer und wohnt in Russland. Er hat aber hohes offizielles Einkommen. Wir haben aber noch keinen Familiennachzug gemacht. Können die übersetzten Unterlagen als zusätzlicher Einkommensnachweis gelten? Und kann ich statt Niederlassungserlaubnis Daueraufenthalt-EG bekommen, da ich an der Grenze mit Holland lebe und sehr hohe Chancen habe dort gute Arbeitsstelle zu bekommen? Früher habe ich dort Design studiert. Krankenversicherung und Rentenversicherung habe ich. Es geht nur um Einkommen und ob diese Unterlagen und meine Kontoauszüge reichen. Und ich finde das auch ungerecht, wenn manche Menschen offizielles Einkommen für die letzten drei Monate nachweisen, dann bekommen sie ruhig Niederlassungserlaubnis, und nachdem verlassen die Arbeit und erhalten Sozialhilfe. In meinem Fall habe ich dieses offizielle Einkommen nicht, aber ich habe genug Geld auf dem Konto, wenig Kosten und hohe Perspektiven und dazu noch offizielles Einkommen meines Mannes, aber in Russland. Aus meiner Sicht muss das reichen, aber ob so die Behörden denken, ist schon eine andere Frage. Deswegen hoffe ich, dass Sie mir eine kompetente Antwort geben und bin Ihnen im Voraus sehr dankbar!

...zur Frage

Frage zum Bafög Antrag (Einkommensnachweis)

Guten Tag,

also ich habe folgendes Problem: Da ich jetzt auf die Berufsoberschule gehe, habe ich mir vor 2 Monaten Bafög beantragt, diese woche kam ein schreiben, dass ein einkommensnachweis (über mein einkommen im bewilligungszeitraum) nachzureichen ist. da ich aber ausser das bafög kein einkommen hätte, weiß ich nicht was sie damit meinen. das landratsamt hat natürlich seid ein uhr schon zu ;) könnt ihr mir helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?