Einkommen in der DDR und BRD?

3 Antworten

Perfekt Danke, kennst du dich zufällig im Alltag der beiden Staaten aus?

0
@Deniziii

Nicht direkt, aber wir können es gerne versuchen ob bei meinem Geschichtsunterricht etwas hängen geblieben ist. :)

 

LG Mike

0
@skatefreakM

In meiner Hausarbeit muss ich halt die Arbeit, Freizeit und das Familienleben erklären bräuchte noch paar Infos..^^

0
@Deniziii

Noch ne Frage die Links die du reingeschickt hast, sind doch jeweils von einem Monat oder? also das einkommen oder das ganze Jahr?

0
@Deniziii

DDR - Monatlicher Verdienst

Bei der BRD bin ich mir da selbst nicht so ganz sicher. Aber ich schätze ebenfalls monatlich da sie im Jahr 1960 2439€ verdient hatten. Aber heutzutage wäre der Durchschnitt dann bei ca. 22TEUR das ist meines Erachtens ziemlich viel für einen Monat.

0

Vergiss bei dem Vergleich aber nicht, dass die finanzielle Situation in beiden deutschen Staaten komplett unterschiedlich war. Elektrische Geräte kosteten in der DDR Unsummen (Kofferfernseher 4380 DDR-Mark, Videorecorder von Sanyo 8000 DDR-Mark, also ca. so viel wie ein fabrikneuer Trabi. Dafür waren Grundnahrungsmittel und Mieter extrem billig, weil subventioniert.

Also, Rückschlüsse auf den Lebensstandard anhand des Einkommens zu ziehen, ist nicht so zielführend. Nur so als Anmerkung.

LG metalfreak311

unterschiedlich. Je nach Art der Arbeit, Erfahrung, Tätigkeit und Betrieb.

Zwei Staaten - Zwei Literaturen?

Seit 1949 gibt es ja die DDR und die BRD. Die Regierung der BRD wollte diese Teilung nicht hinnehmen und hat deshalb versucht die DDR nicht anzuerkennen. Diese Streitigkeiten führten dann dazu, dass aber letztendlich zwei Staaten entstanden, dadurch dass Sie sich gegenseitig so abgeschottet haben. Meine Frage ist jetzt aber, ob denn nur weil es zwei Staaten gab, sich auch zwei verschiedene Literaturen entwickelt haben. Durch meine Recherche bin ich auf ein gemischtes Ergebnis gekommen. Einerseits hat man anfangs nur die freie westliche Literatur als DIE deutsche Literatur bezeichnet, aber mit der Zeit hat die östliche Literatur an Anerkennung gewonnen. Sie vermittelte dem Westen, wie es in der DDR zuging und auch Zivilisationskritik wurde formuliert. In meinen Quellen steht aber, dass es sich sehr wohl zu einer ,,eigenständigen‘‘ Literatur entwickelt hat (immerhin gibt es ganze Einträge über die DDR Literatur und ihre Merkmale), aber gleichzeitig steht auch, dass sich die Leute im Westen mit der Literatur identifizieren konnten (z.B. Emanzipation der Frau etc.) und sie oft keinen Unterschied mehr darin sehen konnten, ob es nun DDR oder BRD Literatur war zumal auch viele DDR Autoren in den Westen auswanderten oder ihre Werke dort publizierten. Ist es nun eigentlich eine deutsche Literatur mit verschiedenen Facetten? Man hat doch in der DDR und in der BRD bestimmt die gleichen Themen behandelt und eigentlich ist es ja immer noch ein deutsches Volk, auch wenn Sie verschiedene ,,Ideologien’‘ haben. Mir ist bewusst, dass die Antwort wohl gemischt sein wird, wie ich es bereits geschildert habe, aber hat hier denn noch jemand Argumente für oder gegen diese Aussage bzw. falls falsche Informationen vorhanden sind, dann bitte ich um Verbesserungen.

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe.

...zur Frage

SED und die DDR

Hallo Leute,

befassen uns gerade mit der DDR und haben zwei Quellentexte bekommen. Der erste Quellentext ist das erste Bild im Anhang und der zweite das zweite :P Zum ersten: Hier geht es um das Ministerium für Staatssicherheit(MfS) und die grundlegenden Fakten habe ich recherchiert: 1950 errichtet zur Kontrolle und Überwachung von Bevölkerung und Oppostionellen. Doch wie sieht es mit der Funktion und Stellung aus und was bedeutet das für die Lebenswirklichkeit der Menschen in der DDR? Zum zweiten: Hier geht es um die DDR Verfassung 1949, die Antwort auf die BRD Gründung vom 23.Mai 1949. In der Quelle wird die Verfassung kommentiert von Herrn Grotewohl. Was meint er mit realer Demokratie in Zeile 45? Wie ist die Beziehung zwischen Staat und SED? Sind die Begriffe reale Demokratie und Volksdemokratie Gegensätze? Und welche Bedeutung haben die Volkskammer,Parteien,Massenorganisationen,Regierung und die Opposition laut Grotewohl?

Hoffe ihr könnt mir helfen :) Danke LG

...zur Frage

Zu Zeiten der Deutschen Teilung: Kannten die Leute die Dialekte der anderen?

Als Deutschland noch in DDR und BRD geteilt war, kannten da die Leute, die im jeweiligen Landesteil aufgewachsen sind, Dialekte aus dem anderen Gebiet?

Also wußten z.B. DDR-Bürger, daß es auch hessisch, schwäbisch, bayrisch usw. gibt und wie sich das etwa anhört?

Wußten Westdeutsche, wie sich sächsisch, brandenburgerisch usw. anhört?

Also ich meine den Durchschnittsbürger, nicht irgendwelche Diplomaten oder andere Ausnahmefälle, die in der jeweils anderen Hälfte zu tun hatten ;)

Diese Frage richtet sich natürlich in erster Linie an Leute, die sagen wir mal mindestens 35 Jahre alt sind und wenigstens noch einen Teil der Teilung bewußt miterlebt haben.

...zur Frage

Durchschnittseinkommen Arbeiter - "Intellektuelle" in der DDR

Haben in der DDR im Schnitt Arbeiter mehr verdient als Intellektuelle, oder wie war es wirklich? Hat sich ein Studium damals praktisch nicht gelohnt? Hat jemand gute Quellen dafür? Vielen Dank im voraus!!

...zur Frage

Gehören die BRD und Die DDR trotz unteschiedlicher Entwicklung zusammen?

ich habe eine Hausaufgabe in Weltkunde aufbekommen die heißt: diskutiere , ob man nach über 40 Jahren unterschiedliche Entwicklung noch behaupten kann, dass die BRD und die DDR als ein deutscher Staat "Zusammengehören" Beziehe dabei die politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Unterschiede beider Staaten mit ein. ich weiß nicht genau wie ich das beantworten soll oder anfangen soll zu beantworten..

...zur Frage

Waren BRD/DDR souveräne Staaten?

Ich versteh nicht ganz, ob man die BRD nach der Verabschiedung des Grundgesetzes als souveränen Staat bezeichnen kann? (es handelt sich um die Zeit um 1949)

Jeder sagt etwas anderes, genauso die Frage, ob die DDR ein souveräner Staat war?

Was denkt ihr darüber?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?