einkommen Elektrotechniker/Elektroingenieur

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Als Elektroingenieur verdienst Du so 5500€ im Monat (Brutto, kein Einstiegsgehalt). Es hängt aber immer stark von der Tätigkeit ab, aber in etwa mit dem kannst Du rechnen. Das Einstiegsgehalt beim öffentlichen Dienst liegt so bei 3000€. Bei einer Promotion kommst Du in die Entgeltgruppe 13, kannst Du Dir hier ansehen. In der Industrie kannst Du deutlich mehr verdienen, deshalb ist der öffentliche Dienst eine gute Richtlinie denn weniger wirds nicht.

http://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/tvoed/bund?id=tvoed-bund-2010&matrix=1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man pauschal nicht sagen, da das Ingenieurgehalt meistens Verhandlungssache und nicht an Tarifverträge gebunden ist, sprich, freie Industrie. Ein Elektrotechniker ist meistens gehaltsmäßig mehr gebunden, muss aber nicht sein. Wenn Du einen Vergleich ahben willst, dann schau Dir mal folgende website an. www.gehaltsvergleich.com Finde das eine sehr interssante Infoquelle rund um das Thema Gehälter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mumpitz09
13.10.2010, 08:40

es gibt auch unternehmen wo ingenieursgehalte an einen tarifvertrag gekoppelt sind, allerdings gibt es einen spielraum

0

die gehälter scheinen ja doch stark zu variieren. ein bekannter von mir möchte sich z.B. auf diesen job als elektrotechniker ( http://www.thormontagen.de/jobs/elektrotechnik/ ) bewerben, wie hoch würdet ihr sein einstiegsgehalt schätzen? das unternehmen scheint recht groß, sponsored z.b auch zwei fussballvereine.

MfG, maworm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei meiner Firma fängt der Ingeniuer bei 4900€ an. Mit der Zeit kann der Ingenieur jedoch sein Gehalt neu aushandeln, je nach dem was er macht. Es kann schon sein dass er bis zu 10.000€ brutto bekommt. (z.b bei Siemens) Der Techniker fängt bei uns bei 2770€ an und kann höchstens bis 4000€ kommen. Wie du siehst fängt der Ingenieur bei einem höheren Gehalt an, bis zu dem ein Techniker überhaupt erst kommen kann. Ich bin Azubi bei ArcelorMittal Bremen. Und die bezahlen sehr gut!!! mfg Ostap Antonez

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man so nicht sagen das kommt auf die Position und die Firma an die der Elektroniker hat...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier scheinen nur Nicht-Ingenieure zu antworten. ;-) Diese phantastischen Gehälter von 5500-10000€ möchte ich sehen! Das kann ich mir kaum vorstellen. Für realistisch weiß ich aus eigener Erfahrung, sind Einstiegsgehälter für Ingenieure von 3000€ und Maximalgehälter (Tarif) von 4500€ (nach vielen, vielen Jahren Erfahrung und bei großen Unternehmen). Darüber hinaus gäbe es dann aber noch außertarifliche Bezahlung, die seltener ist.

Elektrotechniker bekommen wegen fehlenden Studiums und anderen Fachwissens (kürzerer Ausbildung) oftmals weniger.

Inzwischen gibt es auch den ERA (Entgelt-Rahmen-Abkommen), der dafür sorgen soll, dass gleiche Arbeit gleich bezahlt werden soll. Sollten z.B. ein Meister und ein Ing. die selbe Arbeit machen, dann sollen sie auch identisch bezahlt werden.

Da wir in Deutschland Steuerprogession haben, macht beim Netto der Unterschied nicht so viel aus. Hast du Frau und Kind bekommst du am Ende mitunter viel mehr Netto als jemand mit höherem Brutto, wenn er z.B. ledig ist.

Am Ende dürfte also der Unterschied beim Netto vielleicht nur 300-500€ ausmachen, je nach Familienstand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?