Einkommen bei einem dreimonatigen Praktikum?

5 Antworten

Natürlich darfst du fragen, ob es eine Vergütung für dein Praktikum gibt. Darauf gibt es eine Antwort. Vielleicht hast du Glück. Ich drücke die Daumen. Meist gibt es allerdings nichts.

Grad in einer Werbeagentur... Kannst du schon mit den Programmen arbeiten? Wärst du der Firma eine Unterstützung oder muss dir erst alles erklärt und beigebracht werden? Was auch total normal und in Ordnung wäre, aber dann hälst du die Kollegen dort eben eher von der Arbeit ab, als das du denen eine Hilfe wärst. Und oft ist viel zu tun in so einer Agentur und tataler Stress. Soviel zur ,,Arbeitskraft", die bezahlt werden sollte.

Wünsche Dir viel Spaß beim Praktikum!

außer nem Nebenjob nein. Wie du selbst geschrieben hast muss man dir fürs Praktikum nichts zahlen, weswegen du auch keinen anspruch auf eine Vergütung hast. Also hilft nur nen Nebenjob um dir das Geld für die Fahrtkosten zu erarbeiten oder aber du suchst dir einen Praktikumsplatz direkt in deiner Nähe wo du dann eben keine Fahrtkosten hättest

Das bedeutet nicht dass man eine Vergütung vereinbaren kann. Ich würde es nämlich genau so machen... Wir haben selber einen Praktikanten und der arbeitet gut mit und ist echt helle, der bekommt 1000 / Monat bei 35 Stunden.

Der Gedanke, dass ein Praktikum immer auf LAU geschieht sollte so langsam aus den Köpfen raus.

0

Das ist Verhandlungssache !
Sprich ihn darauf an, und wenn er Dir nicht einmal die Fahrtkosten geben will
(ich würde sogar mehr verlangen), aber gerne auch mal Deine Arbeitskraft nutzen wird, dann würde ich da gar kein Praktikum machen.

,,Arbeitskraft" ist noch die Frage. Unsere Praktikanten halten uns eigentlich nur von der Arbeit ab, weil sie noch nichts können und wissen und ständig betreut werden müssen. Nicht böse gemeint, aber von ,,Arbeitskraft" kann man nun wirklich nicht sprechen. Sie sind null Hilfe, sondern nur Belastung. Trotzdem nehmen wir sie natürlich. Aber Geld gibt es dafür bei uns nicht.

0

Vorgeschriebenes Praktikum + Teiljob am Wochenende im Hotel(Arbeitszeitgesetz)?

Hallo zusammen,

meine Situation ist folgende:

Ich arbeite jetzt am Wochenende im Hotel als Nachtportier(16 Stunden pro Woche). Mir wurde ein Praktikumsplatz angeboten bei einer Firma in gleicher Stadt. Das ist ein Pflichtspraktikum also Teil meines Studiums und es soll 12 Wochen dauern. Ich soll das jedenfalls annehmen weil ich weiss nicht ob noch solche Möglichkeit für mich gibt, habe schon ganz viele Ablehnungen bekommen und das ist meine vllt. einzige Chance das Praktikum zu absolvieren.

Ich möchte auf gar keinen Fall mein Teiljob verlieren und möchte irgendwie diese beide kombinieren damit ich nach dem Praktikum weiter im Hotel arbeite. Ich brauche ein konstantes einkommen und ich mag diese Arbeit.

Das Problem wäre dass die beide Tätigkeiten insgesamt mehr als 48 Stunden/Woche ergeben obwohl 2 Schichten am Wochenende zusätzlich pro Woche wäre für mich gar keine Problem zeitlich und gesundheitlich da Praktikum und Teiljob sich gar nicht überschneiden und ich genug Zeit dazwischen habe.

Aber das ist doch verboten als ich verstanden habe...!!!

Was nach Ihren Meinung nach soll ich tun am besten? Soll ich zuerst meinem Arbeitgeber vor der Vertragsunterschreiben Bescheid sagen dass ich noch einen Teiljob habe und danach beim HotelTeiljob während des Praktikum alle Samstage- oder Freitage nächts streichen lasse und von jemandem mich ersetzen für insgesamt 15 Tage lasse? Oder wäre es besser meinem Praktikumschef zu fragen ob ich freitags nicht arbeite und danach meine fehlende Tage nachhole?

Was wäre ein vernünftiger Ausweg?

Und kann mein Chef wegen mein Praktikum mich einfach rausschmeißen weil ich nicht genug für 3 Monaten erscheinen kann?

LG,

Serhiy

...zur Frage

Frage über ein Jahres Praktikum?

Guten Abend, also ich bin 17 Jahre alt und wohne noch bei meiner Mutter. Ich weiß noch nicht was ich werden will und möchte deshalb ein Jahres Praktikum bei einer bekannten machen, dessen Arbeitgeber aber keine Praktikanten und so bezahlen, also wäre das Praktikum nicht bezahlt. Geht das? Ein unbezahltes Jahres Praktikum? Und wie funktioniert das dann? Also was muss man ausfüllen und so? LG

...zur Frage

Einstiegsqualifizierung EQ - Kindergeld - Hartz 4

Hallo, ich habe im Internet schon rumgesucht und viele Infos gefunden, aber dennoch noch nicht das Richtige.

Als Info - ich bin ausbildungsplatzsuchend gemeldet, beziehe momentan Hartz 4 und lebe mit meinem Vater, der ebenfalls Hartz 4 bezieht in einer sogenannten Bedarfsgemeinschaft. Die beiden Hartz 4 Beträge gehen mit für Miete, Nebenkosten, Lebensmittel usw drauf das ich so gesehen von meinem Kindergeld lebe und dieses halt zur Verfügung habe ( 184€).

Ich hatte zwischenzeitlich einen Minijob (bis zu 450€) wo ich ja maximal 160 hätte behalten dürfen. Ich lag immer unter 300€ was ich verdient habe, dementsprechend hatte ich natürlich auch weniger als Freibetrag. Allerdings wurde da bei mir das Kindergeld mit als Einkommen angerechnet, so das noch mehr abgezogen wurde. Ich weiß nicht mehr wie das genau war, ich weiß nur das von den 184€ Kindergeld wohl 30€ schon eine Versicherungspauschale sind. Was dann noch genau angerechnet wurde weiß ich nicht,

Nun meine Frage: Ich soll eine EQ machen wo ich wohl 220 € bekomme. Also mir zahlt der Arbeitgeber 220€, die er aber vom Amt wieder bekommt. Das das als Einkommen angerechet wird weiß ich ja, also würden mir bei 220 € 100€+20% bleiben, also 100€+24€. Würde bedeuten das ich 124€ bekommen würde. Weiß jemand wie das mit dem Kindergeld ist? Wie viel da abgezogen wird?

So wären es ja sonst 124€+184€ - aber ich schätze mal von dem Kindergeld wird ja auch was abgezogen oder? Darüber habe ich nämlich nichts gefunden. Wenn jemand das ausrechnen könnte wäre es super. Nicht das die 184€ schon als normales einkommen gelten minus der 30€ Versicherungspauschale, also 154 dann, so das ich schon 100 € Freigebtrag dann hätte. Die Restlichen 54€ + 220€ als EQ Vergütung wären ja 274 und das dann als 20% wären ja 54.80€. Also ich steige da nicht mehr durch und es wäre super wenn mir jemanden antworten könnte der sich auskennt wie das ist, was angerechnet wird, wie das mit dem Kindergeld usw ist. Denn ich hätte allein 50€ Fahrtkosten im Monat schon und so weit mir das vom Amt mitgeteilt wurde bekommt man die nicht erstattet.

Danke schon einmal

...zur Frage

Wie viel Geld bei Vergütung im FOS-Praktikum?

Also ich wollte mich grade bewerben und habe gemerkt ,dass sie nach einem jährlichen Gehaltswunsch fragen (Pflichtfeld zum Ausfüllen) Wie viel wäre angemessen? Habt ihr schon mal Erfahrung gesammelt?

...zur Frage

Kann der arbeitgeber das von mir verlangen?

Ich habe heute eine Zusage zu der ausbildung bekommen. Bin echt glücklich darüber nur gibt es nun paar sachen die mich stören. Die ausbildung wurde dieses jahr eingeführt, die IHK kennt natürlich die Rahmenbedingungen schon und wird den betrieb demnächst über alles informieren. Zum Punkt: erstes Vorstellungsgespräch wurd mir gesagt 45 stunden woche..ich dachte ok ne menge aber wenn die Vergütung dementsprechend ist..der geschäftsführer hat mich jetzt angerufen und eine mündl. zusage gegeben aber auch direkt drangehängt..sie müssten ja umziehen (fahre immer 1,30h mit dem auto..kann das nicht bezahlen deshalb umziehen) nur bekommen die service leute bei uns immer um die 600 brutto (bei der ihk steht ich bekomme im 1 jahr um die 800 brutto), könnten sie sich eine eigene wohnung finanzieren? bekommen sie kindergeld?

..ich dachte mir was zur hölle..ich arbeite 45h, habe mit der Vergütung von 800€ gerechnet..nun arbeite ich mich tot für die Vergütung die jeder andere service arbeiter bei denen in der ausbildung bekommt..und muss schauen ob ich mit meinen zuschüssen klar komme..was denkt ihr was jetzt der beste schritt wäre? will die ausbildung sehr gerne machen, nur ich hab kein bock mich ausbeuten zu lassen während andere auf den gebiet normal arbeiten und verdienen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?