Einkerbung der Fingernägel nach einem traumatischen/einschlagendem Ereignis?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es geht dabei um gesundheitliche Veränderungen.

Dabei ist natürlich eine Änderung durch Stress sicherlich auch möglich...

Das kann von einem traumatischen Erlebnis kommen bzw. der körperlichen Reaktion darauf. Es gibt aber auch diverse andere Gründe dafür. Von Rillen im Nagel, auf eine Traumatisierung zu schliessen ist nicht möglich.

Kann ein traumatisches Erlebnis nach Jahren noch beeinflussen?

Guten Abend zusammen.

Mich beschäftigt momentan etwas, zu dem ich gern einige "Fremdmeinungen" hören würde.

Und zwar geht es um traumatische Erlebnisse.

Kurze Zusammenfassung: Ich habe vor zwei Jahren etwas miterlebt (einen Amoklauf), bei dem ich zwar nicht körperlich, jedoch meiner Meinung nach seelisch etwas abbekommen habe.

Es ist mir nach dem Amoklauf lange Zeit schwer gefallen darüber zu reden und mir ist auch aufgefallen dass ich seitdem sehr schreckhaft und übervorsichtig bin.

Nun sind 2 Jahre und ein paar Monate vergangen und ich ertappe mich, wie ich mich gedanklich immer und immer wieder damit beschäftige (Dokumentationen darüber ansehe, Berichte lese usw).

Außerdem reagiere ich seit geraumer Zeit übermäßig empfindlich auf Nachrichten und Gespräche über Tod, Suizid und ähnlichem. Wenn beispielsweiße darüber Berichtet wird das jemand getötet wurde (egal ob Politisch oder Familienstreitigkeiten wie man sie aus dem Fernsehen mitbekommt), oder sich jemand das leben nimmt. Auch wenn jemand Witze macht (Schwarzer Humor usw), reagiere ich sehr sehr empfindlich und breche oft das Gespräch ab oder verlasse, wenn möglich den Raum.

Es geht mir hier auch nicht darum, dass man einfach traurig ist wenn jemandem etwas passiert und man dies in den Nachrichten ließt, ich rede hier wirklich von -könnte weinen und mir wird regelrecht schlecht- bei diesen Themen.

Jetzt zu meiner Frage: Kann dies mit dem erlebten Ereignis zusammenhängen, oder kommt das von was anderem?

Was kann ich denn dagegen tun? Es belastet mich teilweise sehr.

Über Antworten und Tipps wäre ich sehr dankbar.

Mfg

...zur Frage

Habt ihr ein Trauma oder hattet ihr ein schlimmes Erlebnis?

Wenn ihr etwas schlimmes erlebt habt, worüber ihr nur bedingt oder schwer bis garnicht reden könnt:

Was ist passiert?
Mit wem habt ihr darüber geredet?
Wie schwer war es darüber zu reden? // Warum redet ihr nicht darüber?
Habt ihr Hilfe aufgesucht? (Wenn ja, wo? Und hat es geholfen?)
Wenn eine Person nicht geholfen hat, warum nicht?
Habt ihr aufgegeben?
Was sagt ihr zu Freunden und Verwandten? (Insbesondere die, die helfen wollen)

Es sind zwar viele Fragen, aber ich wäre euch unglaublich dankbar, wenn ihr mir diese Fragen gründlich beantwortet! Wenn es euch den nicht zu schwer fällt!

Vielen dann! ;)

...zur Frage

Augenbrauen Probleme (unterschiedlich,einkerbungen)?

Hallo,

ich habe seit geringer Zeit das Problem,das oberhalb meiner Augenbraue eine Art einkerbung ist,die ich wahrscheinlich durch zupfen der Augenbraue erzeugt habe. Da diese auf direktem Lichteinfall sehr stark zu erkennen ist,will ich sie irgendwie loswerden,wäre sehr dankbar über jegliche Antwort dazu. Durch diese einkerbung,wirken meine Augenbrauen auch ungleich,da die einkerbung nur an einer Augenbraue ist und sie somit höher wirken lässt.Diese einkerbung ist aber eine Art Spur die meine früheren dickeren Augenbrauen hinterlassen haben und Sieg ich sie mir dünner und nach weiter unten gezupft hab,ist dieses Problem entstanden😕

...zur Frage

Kann man durch sich selbst traumatisiert sein?

Mir ist es geläufig, dass man "traumatisiert" wird, beispielsweise durch einen Unfall. Meine Frage nun, kann man auch ein Trauma von seinem eigenen Verhalten haben? Es ist womöglich unverständlich ausgedrückt, ich meine, ob man auch ein Trauma von einem Erlebnis haben kann, an dem man selbst "schuld" ist.

...zur Frage

Verdrängung durch Täter

Man hört und liest ja oft, dass Menschen bestimmte traumatische Ereignisse vollkommen verdrängen. Ich habe jetzt eine Frage, kann es sein, dass Menschen, die man Täter nennen könnte, die von ihnen vollbrachte Taten auch verdrängen und sich nicht daran erinnern können. Es gibt eine Person in meinem familiären Umfeld, die ich ca. 20 Jahre nicht gesehen habe. Es gab mal ein bestimmtes Ereignis, es geht jetzt nicht um schlimmes Verbrechen, Aber es war schon krass Man könnte sie aber die "Täterin" nennen, so heftig war das. Allem Anschein nach kann sie sich wirklich nicht erinnern, Ich dachte, mann kann sich doch nicht so verstellen oder schauspielern. Sie hat es aber wiirklich vergessen, obwohl andere sich daran erinnern, weil es belastet. Die Person hat keine Demenz, sie ist erst 42.

...zur Frage

Leiche im Wald entdeckt! (?)

Hallo Gutefrage.net Team, Mir ist vor einigen tagen etwas grausames passiert... Ich ging mit meinem Hund vor ungefähr vier Tagen wie sonst jeden Tag auch den üblichen Gassi Weg, doch diesmal ging ich einen Weg in den Wald entlang. Ich war schon circa eine 3/4 Stunde unterwegs, als mein Hund an einer kleinen Böschung auch nach 10 mal Rufen immer noch stehen blieb, und nicht kam. Dammit ich meinen Weg endlich fortsetzten kann, ging ich durch das Gestrüpp zu meinem Hund, um ihn zu holen, als ich dann in den busch guckte, in diesen mein Hund schon gefühlte 5 minuten starrte. Eine blaue, wohl gemerkt, "gefüllte" Plastiktüte konnte ich endtecken. Und das schlimme: ich bin mir nicht zu 100% sicher, denn ich hab auch nur wenige sekunden hingeschaut...Ich konnte Umrisse eines Menschen in dieser Plastiktüte sehen...sprich, Kopf, Körper, angewinckelte Arme und gestreckte Beine hab ich erkennen können. Habe dannach sofort Kehrt gemacht und bin nach Hause. Dieses "Bild" des plastiksackes hab ich immer vor mir, besonders in der Nacht. Ich kann dieses schreckliche Ereignis nicht mehr vergessen. Davon erzählt habe ich aber noch niemandem, geschweige die Polizei geruft. Nochmal zu dem Ort zurück zu kehren..niemals! Ich weiss nicht was ich machen soll, helft mir!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?