Einkauf in der Schweiz und Zollgebühren!?

3 Antworten

Ja, es fallen auf jeden Fall 19% Einfuhrumsatzsteuer an. Eventuell auch Zoll. Daher tippe ich mal darauf, dass es sich nicht lohnen wird.

Ruf am besten beim Zoll an, die können dir genau sagen, wie du da vorgehen sollst

Für Waren, die per Post/Paketdienst aus Nicht-EU-Ländern nach Deutschland geschickt werden, sind an den Deutschen Fiskus folgende Abgaben zu entrichten:

  • unter 22 EUR gar nichts
  • bis 150 EUR nur die Einfuhr-Umsatzsteuer (19%)
  • ab 150 EUR auch noch zusätzlich Zölle. Diese sind abhängig von der Warenart und betragen meist zwischen 5 und 15%. Tablets sind aber zollfrei.

Berechnungsgrundlage für die Einfuhr-Umsatzsteuer ist der Warenwert incl. Versandkosten.

Dein Freund soll am Besten die Rechnung auf dem Paket anbringen und auf den Umschlag "Handeslrechnung" schreiben. Dann kann der Paketdienst die Sendung zollamtlich behandeln. Die Gebühren zahlst Du an den Zusteller. Somit musst Du nicht extra zum Zollamt.

Möglicherweise kann sich Dein Freund in der Schweiz dann die 8% MWSt. zurückerstatten lassen. Das soll er aber VORHER mit dem Händler abstimmen.

Was möchtest Du wissen?