Einigungsgebühr bei Ratenzahlung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

ein streit ist rechtlich gesehen, genauso wie privat eine uneinigkeit. und ja, das ist rechtens, denn diese gebühr entsteht für die mitwirkung des vertrags, durch den der streit beendet werden soll. d.h. die ratenzahlung ist der vertrag, mit der der streit beendet werden soll. man müsste allerdings (um nicht in irgendwelche rechtsfallen zu tippen) die briefe von dem inkasso unternehmen genauer lesen, um evtl ausnahmeregelungen auszuschließen. das lass am besten deinen anwalt machen, wenn du dir unsicher bist. ich hoffe, ich konnte dir helfen?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fraaagezeichen
19.04.2008, 01:55

ja danke für die info, dann weiß ich bescheid =)

0

Was möchtest Du wissen?