Einige Wochen nach Ölwechsel Ölschlamm im Motor,muss ich wieder wechseln?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Frage sollte sein, woher kommt der Ölschlamm ? Kurzstrecke (Kondeswasser) oder eine defekte Zylinderkopfdichtung ? Wenn Du einen technischen Defekt ausschließen kannst, dann würde ich einen Spülzusatz ins Öl geben (gegen Ölschlamm) die Kiste schön heiß fahren und das Öl wechseln. Wenn Du die entsprechende Menge an Öl kaufst und das im Internet (www-motoroel-direkt.de) dann kostet Dich der Liter Vollsynthetik 5W40 oder 5W30 knappe 5 EUR, Also hast Du mit Filter für 30 EUR einen Ölwechsel vom Feinsten, das wäre es mir wert.

Viele denken sie müßten ihr Auto treten/ausfahren um einen Reinigungseffekt zu erzielen..... Das ist Humbug, denn durch die (dann noch) schlechte Ölqualität würde der Ölfilm vermutlich mehrfach abreißen und Metall auf Metall reiben. Es ist empfehlenswert eine längere (von mir aus Autobahn-)fahrt, bei nicht zu hohen Drehzahlen/Last zu machen um den Motor gut durchzuwärmen und das Wasser aus dem Öl zu kochen. Denn bekanntlich kocht Wasser erst bei 100°C. Wenn durch Kurzstreckenbetrieb diese Temp nicht erreicht wird, sammelt sich dieser Schlamm (Öl-Wasseremulsion) im Kurbelgehäuse und natürlich auch im Öl selbst.

Zu lange mit Öl Gefahren!

Hallo, heute hat mich meine Mutter gefragt ob ich bei ihrem Auto denn Ölstand messen kann. Ich habe festgestellt das der Ölwechsel bei 100.000 km durchgeführt wurde Also ist der nächste Ölwechsel bei 115.000 km Aber der aktuelle Stand ist 127.000 km Also ist sie 12.000 km zu dem nächsten Öl wechsel zu spät. Kann der Motor dadurch schwere Schäden nehmen?

...zur Frage

Weißer Film auf Öl Deckel Kurzstrecken Fahrzeug. Zylinderkopfdichtung kaputt oder genügt ein Ölwechsel ?

...zur Frage

Höher Öl verlust. Woran kann es liegen?

Ich habe einen 320i Bmw Baujahr 2002. Ich habe Ihn nun seit ca. 3 Wochen und er verliert enorm viel "Öl" Und Kühlwasser (Kühlwasser hat ein leck bzw. Maderbiss ist die Vermutung ) "er verbrennt das öl und schmeißt es eif. raus " Die einsehbaren Stellen wo es auf die ZKD hin deutet hat er aber nicht. Die Ventilschaftdichtungen können es eig. Auch nicht sein da er keine Grün oder Bläulichen Rauch rausbläst und er sehr Ruhig läuft. Das einzige was ist das er wenn er kalt ist eine große Weiße Rauchwolke raus bläst und wenn er warm ist und eine weile gefahren ist dampft es aus der Haube raus. ( das ist durch aus die Ventildeckeldichtung das Öl tropft auf den Krümmer das ist aber nicht das Hauptproblem ) Er ist jetzt zwar schon in der Werkstatt aber ich werde eif. Aus dem Auto nicht schlau. Wer kann helfen ? Danke im voraus!

...zur Frage

Ist es theoretisch sinnvoll das neue Öl vorm Ölwechsel zu erhitzen?

Heiß wird das Öl ja flüssiger. Wenn ich es jetzt schon mit 90 Grad einfülle sollte es sich doch schneller und besser im Motor verteilen können, als wenn der Motor warm ist, das Öl aber kalt. Oder gibt es Gründe die gegen ein solches Vorgehen sprechen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?