Einige Spritzer Spülmittel ins Essen gekommen

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hi. Mach dir nicht so viele Gedanken.. Ich denke, dass es nicht schlimm ist, da es mit dem Wasser verdünnt wurde. Hat es denn anders geschmeckt?

Nein, aber es hat leicht gebrannt im Rachen, vlt bild ich mir das auch nur ein. Darf ich jetzt Mineralwasser trinken???

0

Ich hab einmal eine Teigschüssel ausgekratzt und habe nach dem ersten großen Happs den widerlichen Geschmack des Spülmittels bemerkt, weil Mutter erlaubt hat das auszukratzen, meine Schwester aber schon das Abspülen vorbereitet hat. Wie du siehst ich lebe noch trotz unverdünntem Spüli :D Das ist einfach nur nicht lecker, aber in keinem Fall giftig, sonst würde man damit wohl kaum Essgeschirr säubern ;-)

Nächstes mal einfach reagieren, Teller auswechseln und fertig. Jetzt hast du sowieso keinen Grund dich zu beschweren. Die Geschichte ist im wahrsten Sinne des Wortes ""gegessen".

Nein, das ist nicht schlimm., Du wirst es überleben und morgen auch wieder in die Schule gehen können.

Spülmittel ist NICHT giftig. Dein Magen könnte (muss aber nicht) etwas rebellieren, aber das gibt sich auch wieder.

nein ist nicht schlimm.

Nein, das ist nicht schlimm. Esst ihr immer so früh zu Mittag?

Ja, außer in den Ferien :)

0

Kann passieren, hauptsache du gewöhnst dich nicht dran ;)

Davon stirbt man nicht.

Nein, eigentlich sind ein paar Spritzer kein Problem, da die "Moleküle sag ich jetzt mal" bei hoher Temperatur zerstört werden.

gruss gregory

Was möchtest Du wissen?