Einige Fragen zur Legalität vom Mopedumbau?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenns ums eintragen in den Papieren geht: Immer beim TÜV nachfragen, ausnahmslos. Weil die müssen es am Ende abnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfache Antwort. Ersteinmal stimmige Pläne machen, evtl mit Zeichnung,  dann zum TÜV und sich einen kompetenten Prüfer suchen (das ist das größte Problem) der dein Projekt begleitet.

Aber jetzt erstmal,  was willst du umbauen? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
willTZ 28.07.2016, 09:06

Kotbleche/Fender ab, andere Verkleidungsteile, andere Lichter, Downi drauf, anderer tacho/Drehzahlmesser und solche Sachen, also im Prinzip nichts schlimmes!?

0
Lionrider66 28.07.2016, 09:48
@willTZ

Sollte alles mit Absprache beim TÜV machbar sein, bis auf die Sache mit den Fendern. Da musst du eine Mindestabdeckung der Reifen gewährleisten. Besorg dir die Datenblätter der Teile und besprech das mit dem Prüfer 

0

Was möchtest Du wissen?