Einige Fragen zur Beamtenlaufbahn

1 Antwort

Zu Punkt 1

Es gibt den gehobenen Dienst und den höheren Dienst. In den höheren Dienst kommst du, wenn du vorher an einer Universität studiert hast zb. Bauingenieurwesen und bewirbst dich dann dort als Bauingenieur für die Bauabteilung. Gehobener Dienst ist, wenn du dich nach dem Abi bei der Verwaltung bewirst und dann dual dort studierst.

Zu Punkt 2

Diplomstudiengänge gibt es heute nicht mehr. Der Master ist gleichwertig mit dem Diplom von "damals". Wenn du in den gehobenen nichttechnischen Dienst möchtest, sprich in die Verwaltung, dann studierst du an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung. Das ist dann dual also du bist zb. 3 Monate in der Verwaltung dann wieder 3 Monate an der FH.

zu Punkt 3

Das kann man nicht beurteilen nach deinen Stärken und Schwächen in der Schule. Du solltest auf jeden Fall ein gute Allgemeinbildung mitbringen (Wirtschaft, Politik etc.) Und zum Einstellungstest, solltest du auf jeden Fall über aktuelle Themen in der Welt bescheid wissen.

zu Punkt 4.

Ich hatte auch überlegt in die öffentliche Verwaltung zu gehen. Habe mich dann aber dagegen entschieden. Die Bezahlung im Verhaltnis zu anderen mit einem Bachelor o. Master ist einfach zu gering. In der freien WIrtschaft kann man wesentlich mehr verdienen, da muss man natürlich dann auch den "Hintern" bewegen. In der öffentlichen Verwaltung bekommst du auch dein Geld, wenn du dir die Eier schaukelst (krass ausgedrückt). Das muss jeder für sich entscheiden ob man das will oder nicht. Der Anspruch im Studium ist sehr hoch, danach aber allerdings nicht mehr. Dann macht man 40 Jahre die selbe Tätigkeit und langweilt sich je nach dem zu Tode. Für diesen Beruf muss man einfach gemacht sein.

Am Besten ist, wenn du mal ein Praktikum in der Verwaltung machst. Dann kannst du erste Eindrücke gewinnen und sehen ob es was für dich ist oder nicht.

Ich hoffe, ich konnte dir vorerst weiterhelfen.

Studium Polizei - gehobener oder höherer Dienst?

Ist man nach dem Studium bei der Polizei im gehobenen Dienst oder im höheren Dienst? Wenn man nach dem Studium im gehobenen Dienst sein sollte, wie kommt man in den höheren Dienst?

...zur Frage

Vorbereitung Einstellungstest für den gehobenen nichttechnischen Dienst für Verwaltung?

...zur Frage

Lehrer - Was sind Besoldungsgruppen?

Hey, also ich weiß dass Besoldungsgruppen etwas mit dem Gehalt von Beamten zu tun! Kann mir das vllt. wer erklären, da es im Internet nicht logisch für mich klingt. Ein zB Grundschullehrer ist in einer Besoldungsgruppe und daran kriegt er sein Gehalt, aber dann gibt es auch noch Stufen?? ich sehe da nicht so ganz durch, was bedeuten diese Stufen und worauf kommt es an in welcher Besoldungsgruppe man ist als Grundschullehrer?

...zur Frage

kann man von einem Angestelltenverhältnis in ein Beamtenverhältnis übernommen werden?

Guten Tag, Ich beginne in diesem Jahr ein duales Studium im gehobenen nichttechnischen Dienst. Jedoch handelt es sich bei diesem Studium nicht um eine Beamtenlaufbahn. Daher meine Frage , ob ich nach dem Studium trotzdem die Chance habe Beamte zu werden? Immerhin hört man ja nur, dass Beamte mehr Vorteile haben als Angestellte.

...zur Frage

wie schwer ist es in den gehobenen dienst (beamtenlaufbahn) zu kommen?

wie schwer ist es in den gehobenen dienst (beamtenlaufbahn) zu kommen? ich hab gelesen es kommen nur die allerwenigsten von den zich bewerbern durch.

...zur Frage

Passen Verbraucherinsolvenz und Beamtenanwärterschaft zusammen?

Kann jemand, der sich im Insolvenzverfahren befindet, sich für eine Ausbildung für die Beamtenlaufbahn bewerben? Voraussetzung ist ja u.a. "geordnete wirtschaftliche Verhältnisse". Was ist darunter zu verstehen? Wenn man ein regelmäßiges Einkommen hat und seinen Pflichten in der Insolvenz nachkommt, ist das dann "geordnet"?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?