Einige Fragen um den Betriebswirt. Wer kann mir weiterhelfen?

4 Antworten

  1. Schule abschließen. 
  2. Ausbildung zum Kfm. für Büromanagement machen.
  3. Ein Jahr Berufserfahrung sammeln.
  4. Weiterbildung zum staatl. geprüft. Betriebswirt machen (Vollzeit oder berufsbegleitend). Ein Fachwirt wird nicht vorausgesetzt. Dieser ist nur beim Geprüften Betriebswirt (IHK) erforderlich.

--------------------------

Das Gehalt hängt von vielen Faktoren ab. Die Frage kann daher nicht pauschal beantworten werden.

1) Ausbildung, anschließend kannst du direkt mit dem Fachwirt in Teilzeit anfangen (während der Weiterbildung erlangst du die Berufserfahrung, die die für die Zulassung zur Prüfung brauchst, dann Betriebswirt. Zur Info: Der Fachwirt qualifiziert dich übrigens auch zum Studium ohne Abitur.

2) Ja, macht meiner Meinung nach sogar mehr Sinn.

3) Abhängig vom Job / Arbeitgeber / Bundesland / Branche / Tarifvertrag. Du kannst entweder direkt nach dem Fachwirt oder spätestens nach dem Betriebswirt eine akademische Laufbahn mit entsprechenden Verdienstmöglichkeiten einschlagen.

1.: Ausbildung, Fachwirt, Betriebswirt

2.: Ja, dauert länger, geht in der Abendschule

3.: Unterschiedlich je nach Firma, Bundesland usw. Ja gibt es, Studium zum Beispiel.

Du brauchst 3 Jahre im Beruf und kannst dann auf der FOS einen Fachwirt machen. Bist du 3 Jahre in der Buchhaltung kannst du Bilanzbuchhalter lernen. Für ein BWL Studium brauchst du Abitur oder den Fachwirt

Was möchtest Du wissen?