Einige Fragen an Fischfreunde, wer kann mir weiterhelfen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

Zu allererst muss ich dir leider sagen, dass Guppys und Neons Komplett unterschiedliche Wasserwerte brauchen. Während die Guppys härteres Wasser bevorzugen, brauchen Neons weiches Wasser.

1. Neons am besten immer ab einer Kantenlänge von 1m halten, die Tiere sind äusserst Schwimmbedürftig und ihr richtiges Verhalten bemerkt man leider nicht in kleineren Becken.  
Die Tiere in deinem Becken haben anscheinend keine Optimalen Wasserwerte. (Ph wert bei allen Neonarten um die 6,5) Daher sterben sie schnell/ ihr Immunsystem ist geschwächt und/oder verlieren ihre Farbe.

2. Woran der "Scheibenputzer" Gestorben ist kann nur eine Autopsie sagen. Übrigens heissen die Tiere Welse und es gibt 100te verschiedene Arten. Daher kann man mit dem Wort "Scheibenputzer" nichts anfangen. Zudem Putzen Welse keine Scheiben, das muss man schon selber machen.

3. Für Dauerhafte Haltung würde ich die Temperatur auf 26 Grad runterdrehen. Jeh Wärmer das Wasser desto schneller der Stoffwechsel. Für wenige Monate sind 28 Grad vollkommen okay.

4. Eine Schnecken "Epidemie" an sich gibt es nicht. Schnecken vermehren sich nur bei gutem Futterangebot. Möchte man die Schneckenanzahl reduzieren heisst es : Weniger Füttern, Mulm (Oberflächlich) absaugen, Pflanzenreste Entfernen. Schnecken sind die Regenwürmer des Aquariums und super wichtig. Es gibt zig verschiedene Schneckenarten. Manche Ernähren sich von Algen, Manche durchgraben den Bodengrund, Manche vermehren sich nicht im Süßwasser und andere wiederrum brauchen hohe Temperaturen. Daher hat fast jede Schneckenart andere Ansprüche.

5. Solltest du die Guppys aufstocken (Sofern die Wasserwerte es zulassen) würde ich nur Männchen mit dazu tun. Eine Guppydame muss einmal Befruchtet werden und kann mehrere Monate die Samen im Körper abspeichern. Solltest du Weibchen mit ins Becken tun (Immer mehr Weibchen als Männchen) wirst du dich vor lauter Nachwuchs in ein paar Monaten gar nicht mehr Retten können. Ausserdem besteht in Gesellschaftsbecken immer eine Große Inzuchtgefahr.

Gerne darfst du auch in unsere Facebookgruppe kommen und dich dort Informieren https://www.facebook.com/groups/Aquariumfreundegruppe/

Lg

Hi,

bin noch nicht so lang dabei, seit ca 3 Jahren, aber ich versuche es mal :)

Frage 1:

Es gibt verschiedene Arten von Neons, womöglich hattest du die Gattung Innesi und hast die Gattung Axelrodi dazugekauft? Das würde zur Beschreibung gut passen ;)

Frage 2:

Fensterputzer ist ein Synonym für viele Fische die bodenorientiert leben, zur Größe des Beckens täte der Ohrgitterharnischwels passen, wenn es der war so war das fast vorprogrammiert, die sind sehr empfindlich.Das Becken befüllt zu transportieren ist auch keine so gute Idee, hoffe das alles gut angekommen ist?

Frage 3

28 Grad ist etwas viel des Guten, ca 25-26 Grad wären okay, stell das nur bitte langsam runter

Frage 4

Schnecken sind unsere Freunde, sie vertilgen abgestorbene Pflanzenreste, übergebliebenes Futter, Aas, Algen, Bakterien usw, immer wenn die Schneckenpopulation explodiert ist das ein Indikator das du was falsch machst zb zuviel fütterst, die Pflanzen falsch eingesetzt hast oder die Wasserbiologie noch nicht läuft

Frage 5

Da das Becken schon gut besetzt ist, würde ich dir nahelegen den einzelnen Guppy evtl gegen eine weitere Garnele oder Pflanzen zu tauschen

Würde dir auch anraten dir Wasserteste zu holen, zumindestens um Nitrit testen zu können, wenn der Filter länger aus war, sind die Filterbakterien hin und man muss es unbedingt verhindern das die Keimdichte im Becken zu hoch wird, da ja die Fische schon drine sind

Liegt die blasse Farbe und die Größe vielleicht am hohen Alter?

Wie alt sind die Neons denn? Ich gehe mal davon aus dass du rote Neons pflegst, diese können meines Wissens nach bei guter Pflege 9-10 Jahre alt werden. Wie ist dein Becken denn strukturiert? Wie sind deine Wasserwerte?

Könnte das am Stress liegen, dem der Fisch ausgesetzt war?
(auspumpen des Wassers auf 5 rest cm für Transport, den Bewegungen im Kofferraum?

Kann gut möglich sein, denn 5cm sind nicht besonders viel, und dann noch das ganze geruckel und herumschwappen des Wassers. Am besten wäre es gewesen die Fische in einen Eimer mit Deckel zu setzen.

Wassertemperatur von 28°C  Ist das so gut?

28°C ist etwas grenzwertig. Die meisten deiner Fische fühlen sich bei 24°C - 27°C am wohlsten, stell die Temperatur am besten auf 25°C / 26°C

wie verhinder ich einen weiteren ausbruch? 

Viele Schnecken deuten oft auf zuviel Futter hin. Es gibt auch schneckenfressende Raubschnecken (Anentome Helena) die sich nicht so extrem fortpflanzen wie bspw. Blasenschnecken. Sonst: absammeln, weniger füttern und nochmals absammeln.

braucht er Gesellschaft von einem andern Guppy? m/w? 

Jap, Guppys hält man am besten im Harem (1m/3w)

Was möchtest Du wissen?