Einheit & physikalische Bedeutung der Größe Wärme, wer weiß das?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wärme (Formelzeichen meist Q) ist eine Form der Energie. Der Heilbronner Arzt J. R. Mayer hat als Erster beschrieben, dass mechanische Energie in Wärme umgewandelt werden kann. Zunächst wurde als Maßeinheit die Kalorie verwendet, wobei eine Kalorie ein Gramm Wasser von 14.5°C auf 15.5°C erwärmt. Heute verwendet man für Wärme und mechanische und elektrische Energie gleiche Einheiten, nämliche Joule = Wattsekunden = Newtonmeter. 1 cal sind 4.18 J. Spezielle Begriffe in diesem Zusammenhang: Die spezifische Wärme. Das ist eine Materialkonstante, die sagt, wie viel Energie ein Material bei gegebener Temperatur(differenz) speichern kann.

Q ist richtig. Wärme ist Energie, Temperatur ist eine Stoffkonstante, ist also nicht dasselbe. Wärme kann also in verschiedene andere Energieformen umgewandelt werden oder ist das Resultat einer anderen Energieumwälzung, Stromwärme als gutes Beispiel.

Temperatur hängt von der kinetischen (und potentiellen) Energie eines Stoffes ab, also der Teilchenbewegung.

Was möchtest Du wissen?