Einheimischer Strauch mit roten Blättern?

5 Antworten

Wir haben einen zauberhaften Perückenstrauch (oder Baum? je nach Schnitt) im Garten, der fast schwarzrote Blätter hat. Wenn die Sonne hindurchscheint, kommt er besonders zur Geltung. Da er neben hellgrünen Pflanzen steht, wirkt das echt spektakulär.

Eine weitere Pflanze ist unser japanischer Zierahorn mit rotem Laub. Sehr dekorativ und robust. Wenn da bei Sonnenuntergang das Gegenlicht hineinscheint, denkt man, unser Haus ( altes Backsteinhaus, 130 Jahre) brennt.

Ich würde immer nur auf Kontrast gehen, das macht Gärten zum spannenden Hingucker und gibt Tiefe, die geheimnisvoll wirkt.

zu einheimische Arten gibt es nur 2 Möglichkeiten:

  • rotes Herbstlaub (z. B. von den genannten Arten)
  • "Blut-"Sorten wie die schon genannte Blutpflaume...

eine ganz konkrete optische Vorstellung beisst sich IMHO aber mit einem möglichst naturnahen und "naturnützenden" Gehölz... :-)

außerdem werden die meisten einheimischen Arten deutlich größer als 2m ohne Schnitt...

vielleicht sind hier Stauden mit vielen Blüten und insb. einem langen Blühzeitraum (über alle Arten hinweg) besser? (z. B. mit bis in den Herbst blühenden Astern)

Welche Ganzjahrespflanzen überstehen das Jahr draußen in Kübeln und seitlich in der Hofeinfahrt?

Hallo, wir werden in absehbarer Zeit die Einfahrt unseres Hauses neu pflastern lassen und möchten das seitliche (ehemalige)Rosenbeet entfernen,da die angrenzende Mauer repariert werden muss.

Hat jemand eine Idee, welche mittelgroßen Pflanzen z.B. auf einem "Brett mit Rollen" ganzjährig draußen stehen könnten? Wir dachten an- ein bis zwei KÜBELPFLANZEN,aber was nur...

Sie sollten wenig Laub verlieren,dekorativ aussehen und von der Größe her beweglich=von der Position her verschiebbar- sein auch von einer Frau,nicht nur von 2 Leuten aus Gewichtsgründen...

Danke für eure Tipps LG B.

...zur Frage

Sind schon transgene Pflanzen erhältlich?

Auf der Plattform WISH.COM werden Samen von unfassbar farbigen Pflanzen angeboten wie violetter Bambus, knallgelbe Bonsai und leuchtblaue Venus-Fliegenfallen, Pflanzen, die so eigentlich nur gentechnisch hergestellt werden könnten, da ja Samen von diesen verkauft werden. Ist das alles Lug und Trug? Oder werden in chinesischen Labors schon längst transgene Pflanzen hergestellt und per Internet überallhin verkauft?

Beispiel, gefunden auf aliexpress: https://de.aliexpress.com/item/Hot-Sale100-Pcs-Potted-Blue-Insectivorous-Plant-Seeds-Dionaea-Muscipula-Rare-Venus-Fly-Trap-Bonsai-Seeds/32779865449.html?spm=a2g0x.10010108.1000023.70.162b7baeosdTxC

...zur Frage

Pflanzen, die den Boden "heilen" bzw. ihm gut tun gesucht

Hallo ihr,

ich bin auf der Suche, nach Pflanzen, die einen ausgelaugten seit fast zwei Jahrzehnten (mindestens wenn nicht noch mehr) nicht mehr gepflegten sehr harten Lehmboden wieder in Schwung bringen können.

Bisher wuchs dort nur Gestrüpp (Dornen und ungepflegte Hecken, zum Teil hüfthoch) überall im Boden sind auch noch die Reste von harten Wurzeln dieses Gestrüpps. Zum Teil sind die Wurzeln Stück für Stück schon entfernt worden, ganz wird es aber nicht möglich sein (zumindest im Moment). Ein Abtragen der Erde ist auch nicht möglich.

Erschwerend kommt noch hinzu, dass die Lehmerde zum Teil im Halbschatten (Moosbildung) liegt (durch eine Mauer).

Deshalb suche ich jetzt Pflanzen, die den Boden biologisch gesehen wieder in Schwung bringen können. Kennt ihr solche Pflanzen?

Ich habe mal gehört, dass Ringelblumen "gesund" sein sollen für "kaputte" Böden. Gibt es noch mehr solcher Bepflanzungen? Bin für jeden Tipp dankbar.

...zur Frage

Flieder (Baum) hat eingerollte Blätter?

Der Flieder hat dieses Jahr erstmalig eingerollte Blätter am ganzen Baum.An der Feuchtigkeit kann es nicht liegen.

...zur Frage

Meine Dahlien blühen zwar, aber die Blätter sind komisch. Woran liegt das?

Ich habe keine Fraßschädlinge gefunden. Insgesamt einmal eine braune Nackschnecke, das war es. Keine Läuse oder so. Gelegentlich Dünge ich mit Unisversaldünger im Gießwasser. Als erste hatte die Dahlie im Kübel die Symptome, die anderen haben das jetzt erst mit Blütenansatz verstärkt. Was kann ich tun, was sollte ich ändern? Eas ist die Ursache?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?