8 Antworten

Das Messer ist nicht erlaubt - siehe die anderen Beiträge. Ich hatte mal ein vergleichbares Messer sogar im Handgepäck (ich war damals völlig ahnungslos was Bestimmungen zu Handwaffen anging - brauchte das Teil zum Camping-Urlaub) - ich bin mit einer mündlichen Verwarnung davongekommen, da mir meine Unbedarftheit burchstäblich ins Gesicht geschrieben stand. Aber lasse es nicht darauf ankommen und nimm lieber ein anderes Messer mit. Oder Du gibst es separat als Spezialgut auf (hatte ich auch schon mal - da ging es allerdings um einen Omnifuel-Kocher).

Falls du mit "im Koffer" das aufgegebene Gepäck meinst, ist das aus Sicht der Sicherheitsbestimmungen ok. Was der schweizer Zoll zur Ausfuhr und der spanische Zoll zur Einfuhr davon sagt, ist aber eine andere Frage.

8,5 cm ist für Deutschland zu lang max. bis 8 cm. Aber das Messer kannst du auch aus Deutschland bei einem deutschen Händler bestellen also warum so einen Aufwand.

27

Einhandmesser unterliegen generell Führungsverbot.

0
31

Nach meiner Erkenntnis ist die max Klingenlänge 8,5 cm wenn die Klingenbreite mindestens 1/5 der Länge aufweist und der Messerrücken dicker ist also kein Zweiseitiger Schliff. Diese Messer darf man besitzen aber nicht führen.

0

Was möchtest Du wissen?