Eingliederungsvertrag o. Verwaltungsakt?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du möchtest Leistungen vom Arbeitsamt, nehme ich an.

Mir ist nicht klar, wieso dir wichtig ist, dass dies in Form eines Verwaltungsakts passiert, bzw. warum du dich mit dieser Frage überhaupt beschäftigst.

§ 31 SGB 2 kann natürlich durch so einen VA nicht außer Kraft gesetzt werden. Deine Pflichten, die sich aus einem Eingliederungsvertrag oder VA ergeben, musst du erfüllen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asMo349
08.06.2016, 22:21

Antworten auf meine Fragen sind das aber nicht. Wenn du über den moralischen Punkt sprechen möchtest können wir das aber gerne tun. Ich War nach meine Lehre in leihfirmen. Das macht mich aber im Kopf kaputt und ich habe der Gesellschaft mehr zu bieten als mich in eine leihfirmen hinzustellen und unter bezahlt zu werden obwohl der gegenüber das gleiche tut. Ich bin auch bereit in solchen Firmen zu arbeiten bis ich eine Ausbildung finde aber dann für eine gerechte Bezahlung. Der evg  ist eine vertragliche Vereinbarung und der va ist eine Anordnung die,  wenn ich mich gegen eine Firma entscheide , mich vor Sanktionen schützen soll. Oder worin liegt für dich der unterschied zwischen evg und va

0

Was möchtest Du wissen?