Eingliederungsvereinbarung vom Jobcenter und was bitte soll ein 24-Monats Kredit als vorrangige Leistung vor ALG II?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Jobcenter macht oft Sachen die so nicht richtig sind nimm dir zur Sicherheit einen Anwalt den einen Kredit must du dir nicht nehmen auch .Auch unterschreibe nicht die Eingliederungsvereinbarung den das amt nutzt die gerne um deine rechte und Gelder sittenwidriger weise zu streichen außerdem kann das Jobcenter so etwas nicht einfach selber bestimmen wurdest du zb über deine rechte nicht aufgeklärt oder  fehlt da zb eine Dauer  oder stand dort nicht mal eine Rechtsbelehrung ist das eine der EGV die immer noch trotz Urteil des Bundesverfassungsgericht gegen Arbeitslose zum Nachteil genutzt werden.

Aber was dir manchmal auch helfen kann ist wen du dir die 5-10 Artikel im Sozialgesetzbuch ansiehst die Vor deren Artikel oder danach stehen da stehen meistens sehr gute gründe für eine Widerspruch vielleicht hilft das.

Frage das jobcenter welcher Artikel das ist der dich zwingt einen Kredit aufzunehmen wen dir rechtmäßig andere Leistungen zustehen das könne die dan meistens nicht..Ansonsten kannst du es noch über die zuständieg Regionaldirektion des Jobcenters versuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

EGV musst Du nicht vor Ort unterschreiben.

Das mit dem Kredit weiß ich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UserDortmund
09.08.2016, 00:11

RTL II geschaut was 😕

0

Was möchtest Du wissen?