Eingliederungsvereinbarung, Agentur für Arbeit?

3 Antworten

Gegenfrage: was ist denn so schlimm daran, dass du das unterschrieben hast?

Richtig - nichts...

1

Schlimm ist, das ich mir überlegen wollte ob ich die Maßnahme überhaupt machen will ;) wenn ichs jetzt nicht mache, streichen die mir meinen Eltern das ganze Kindergeld.

0
66
@nekoyukii

Warum sollte der Steuerzahler auch arbeitsfaule Menschen unterstützen?

0

Wer sagt das du es nicht hättest unterschreiben sollen?

Was ist so schlimm am Inhalt?

1

bin jetzt dazu verpflichtet alles zu machen was mir die Dame sagt, bzw muss ich jetzt in eine Maßnahme, was ich mir eigentlich erst überlegen wollte.

asa maßnahme, während einer ausbildung müsste ich nach dem arbeitstag dann da nochmal hin.

0
49
@nekoyukii

Und? Es ist doch gut das man sich kümmert, dass du in feste Arbeit kommst und nicht mehr vom Amt abhängig ist.

0
49
@nekoyukii

Mit dem Amt kann es schneller gehen und man kann damit überwachen ob was getan wird. Viele tun eben nichts..

0

Warum bist du gegen eine Wiedereingliederungsmaßnahme?

1

Da ich eine Ausbildung will, und nicht wieder in die Schule. Hab mein Schulabschluss schon fertig. Wollen mich trotzdem reinstecken in eine Maßnahme.

0
30
@nekoyukii

In die Maßnahme sollst du, weil du keine Ausbildung hast. Denn die hättest du ja, wenn du mit der Schule bereits fertig bist. So hast du die Chance mit der Information nach der Schule kein Jahr (ich hoffe nicht noch mehr) rumgelümmelt zu haben.

Insofern geht es nicht besser.

0

Was ist ein Eingliederungszuschuss?

Ich bin neu in Arbeit und hab von der Agentur für Arbeit ein Eingliederungszuschuss in Höhe von 600€ noch was bekommen. Was ist das?

...zur Frage

Verschickt man den original Arbeitsvertrag oder eine Kopie per Post?

Ich habe mein Arbeitsvertrag und 2 Kopien per Post bekommen, alle von der Firma unterschrieben. Jetzt soll ich unterschreiben und ein Vertrag mit meiner Unterschrift zurückschicken. Soll ich nun das Original schicken oder reicht eine Kopie?

...zur Frage

Mietvertrag- ohne Unterschrift vom Vermieter/Verwalter

Guten Tag, ich habe gerade eben für unsere neue Wohnung den Mietvertrag bekommen :)

1x das Original und eine Kopie. Nun soll ich es unterschrieben zurückschicken.

Nun meine Frage: Soll ich beides unterschreiben und zurückschicken oder nur das Original? Weil auf beiden ist die Unterschrift des Vermieters noch nicht drauf. Wenn ich die Kopie behalte, ist sie dann trotz der fehlenden Unterschrift gültig oder kann ich dann im Notfall nichts nachweisen?

Ich freue mich auf Antworten!

...zur Frage

Eingliederungsvereinbarung ( EGV ) ablehnen,Hartz 4?

Hallo und Gutentag,

Ich habe Gestern meinen Bewilligungsantrag bekommen und dabei war für mich und meine Frau jeweils einen Eingliederungsvereinbarung die wie Unterschrieben zurückschicken müssen. Hat sich da mittlerweile was geändert so das man die EGV Unterschreiben muss oder ist alles gleich geblieben das man die nicht Unterschreiben muss.

Folgendes steht drin

1.Pflichtverletzungen

  • Ich mich weigere ,in der Eingliederungsvereinbarung / Hilfeverinbarung oder in diese ersetzenden Verwaltungsakt nach §15 ABS 1 SGB festegelegte Pflichten zu erfüllen,insbesindere in ausreichendem Umfang Eigenbemühungen nachzuweisen.

-ich mich weigere,eine zumutbare Arbeit,Ausbildung,Arbeitsgelegenheit nach§ 16d SGB oder eine mit einem Beschäftigungszuschuss nach 16e SGB geförderte Arbeit aufzunehmen,fortzuführen oder deren Anbahnung durch mein Verhalten verhindere.

-ich eine zumutbare Massnahme zur Eingliederung in Arbeit nicht antrete,abbreche oder Anlass für den Abbruch gebe.

-wenn ich mein Einkommen oder Vermögen in der Absicht vermindert habe,die Vorraussetzung für die Gewährung oder Erhöhung des Arbeitslosengeld 2 herbeiführe.

-ich trotz Belehrung über die Rechtsfolgen oder deren Kenntnis mein etwaiges unwirtschaftliches Verhalten fortsetze.

-mein Anspruch auf Arbeitslosengeld ruht oder erloschen ist,weil die Agentur für Arbeit das Eintretten eine Sperrzeit oder das Erlöschen des Anspruchs ,nach den Vorschriftendes Sozialgesetzbuches Drittes Buchs festgestellt hat.

-ich die im SGB gennanten Vorrausetzungen für das Eintretten einer Sperrzeit erfülle,die das Ruhen oder Erlöschen eines Anspruchs auf Arbeitslosengeld begründen.

Bei einer Verletzung dieser Pflichten mindert sich das ALG 2 in einer ersten Stufe um 30 % des für mich massgebenden Regelbedarfs nach § 20 SGB .bei der ersten wiederholten Verletzung dieser Pflichten mindert sich der für mich massgebenden Regelbedarf um 60%.Bei jeder weiteren wiederholten Pflichtverletzung entfällt mein ALG 2 vollständig.

So und bei meiner Frau steht genau das gleiche. Heisst wenn die mir was anbieten würden über Zeitarbeit obwohl ich nicht über Zeitarbeit Arbeiten will,dann kriege ich Sanktionen.Richtig?

Hat sich da mittlerweile was geändert das man die Unterschreiben muss oder nicht.

Würdet ihr die Unterschreiben?

...zur Frage

Abmahnung überhaupt gültig?

Ich habe meine erste Abmahnung bekommen, den Grund verstehe ich aber mein Chef hat mir das Original und die Kopie mitgegeben ohne Unterschrift von ihm, ist diese dann überhaupt gültig ? Bzw. ist sie gültig wenn ich diese unterschrieben zurück gebe aber der Chef sie bis dahin noch nicht unterschrieben hat ?

...zur Frage

Habe ich rechtlich etwas von der Agentur für Arbeit zu befürchten?

Bei der Agentur für Arbeit habe ich um einen Termin für ein Gespräch bzgl. Weiterbildungsmöglichkeiten gebeten. Den von denen vorgeschlagenen Termin kann ich zeitlich nicht einhalten da ich Vollzeit berufstätig bin und habe per Mail um eine Terminverlegung auf Grund dessen gebeten.

Die Antwort hat mich etwas schockiert, ich wurde auf die Rechtsfolgebelehrung hingewiesen und sie drohen mir mit einer Sperrzeit, leistungsrechtliche Konsequenzen sowie Vermittlungssperre.

Ich dachte ich lese nicht richtig. Weder habe ich etwas unterschrieben, noch beziehe ich irgendwelche Leistungen.

Mit dem Hinweis, dass nicht die die Agentur für Arbeit darüber entscheidet ob dies ein wichtiger Grund für eine Verlegung des Termins ist, habe ich zudem noch meinen Unmut über diesen strengen und drohenden Ton kundgegeben. Zusätzlich bezeichnete ich ihre Antwort als überzogen und unangemessen.

Muss ich irgendwas befürchten, außer das es ev. zu keinem Weiterbildungsmöglichkeiten-Gespräch kommt?

Ich beziehe weder Leistungen, noch habe ich irgendwas unterschrieben! Diesen Ton der Agentur für Arbeit empfinde ich als Erniedrigung von Menschen, egal ob arbeitssuchend oder nicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?