EingewachsenerNagel - OP Vollnarkose?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da ich im KH von Duisburg Fahrn einen Narkoseschaden erlitten habe, rate ich dir von einer Narkose ab. Das ist bei eingewachsenen Nagel nicht nötig. Viele behaupten oft, dass eine Narkose heutzutage keine Gefahr mehr bedeutet. Das stimmt aber nicht. Das behaupten sogar Ärzte, weil sie mit Operationen bzw. Narkosen viel Geld verdienen. In Deutschland sind mittlerweile 50% der durchgeführten Operationen überflüssig und werden nur des Geldes wegen gemacht. Vor allen Bandscheiben und Knieoperationen. Es ist auch ganz wichtig, dass du einen erfahrenen Anästhesisten bekommst, sonst kann einiges schief gehen so wie bei mir. Also wenn es geht, dann bitte ohne Narkose. Oder hast du sehr große Angst? Einige können es nicht ertragen, die ganze Zeit wach zu bleiben und alles mit zu erleben. Wenn dein Arzt die Narkose befürwortet brauchst du gar nichts zu bezahlen. Wenn er aber sehr verantwortungsbewusst ist und vielleicht sagt, für diese OP benötigt man keine Narkose, dann musst du sie selber bezahlen. Wie teuer eine Narkose ist, hängt von dem Arzt ab. Einige wollen dafür 150 Euro haben, andere wollen 300 Euro haben. Je mehr Aufwand eine Narkose macht, um so teurer ist sie. Also auch die Dauer der OP ist entscheidend. Zeit ist Geld. Je länger um so mehr Narkosemittel wird er berechnen und natürlich auch seine Zeit. Darum kann man keinen festen Preis sagen. Manche Anästhesisten bekommen den Hals nicht voll genug und lassen sich seine Zeit besonders hoch bezahlen. Leider! LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
albal 19.06.2017, 14:51

Danke für die Infos :)

0

Wieso fragst du das hier und nicht einfach deinen Arzt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
albal 18.06.2017, 15:58

Weil ich es schon im vorraus wissen will damit ich nur den Termin ausmachen kann und das dann schneller geht

0

Was möchtest Du wissen?