Eingewachsener Zehnagel --> Eislaufen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine Freundin von mir hatte das auch. Sie hat sich aber den Zeh operieren lassen, damit es nicht schlimmer wird.

Bei dir weiß ich jetzt nicht genau wie die Lage ist, aber ich würde dir empfehlen zum Arzt zu gehen!! Frag ihn ob es schlimmer wird oder nicht, dann bist du auf der sicheren Seite!

Aber ich würde die OP schon mal in Betracht ziehen, denn seit der OP an meiner Freundin kann sie wieder Tun was sie will, ohne jegliche Probleme/Schmerzen!

LG FragMaus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sunnyshine123
21.10.2012, 12:49

Der Podeologe meinte die könnten nichts mehr für mich machen und hatten mich schon vor 3 Wochen zum Chirurg schicken wollen, jedoch haben wir noch einen Hautarzt gefragt, was er dazu meinte und er meinte, wir sollten den nicht operieren lassen, besonders, weil man auch erstmal 2 Wochen auf Krücken rumlaufen dürfte. Danke für deine Antwort :)

0

Ein guter Tipp von mir, Du mußt den Zeh mit Schmierseife dick einreiben, hört sich blöd an, aber es hilft. Die Schmierseife zieht die Entzündung aus den Zeh. (kein Witz).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sunnyshine123
21.10.2012, 12:50

was für eine nimmt man denn am besten? und wie lange müsste man dass denn einwirken lassen?

0

Hallo

Wenn sie ein Mittel finden unbedingt melden ich hab das schon seit 60 Jahren.

Bislang keiner vom Arzt bis Heilpraktiker. Danke im voraus.

Bley1914

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?