Eingewachsener Zehennagel und Flecken?

3 Antworten

Geh am besten zu so einer Fußpflege die kennen sich damit am besten aus. Wenn ihr sowas in der Nähe nicht habt kannst du auch zum Arzt gehen. Wenn du dazu keine Lust hast kannst du auch erst mal abwarten der Körper hat ja auch eine eigene Abwehr. Falls es halt anfängt weh zu tun solltest du dann doch zum Arzt gehen

Gegen die Entzündung solltest du 2-3 x täglich Fußbäder mir Kernseife machen.Um den betroffenen Zeh kannst du nach dem Fußbad einen Verband mit der Zugsalbe Ichtolan machen. Die wirkt entzündungshemmend, antibakteriell und antimyzetisch.Mache dies übers WE und gehe am Montag zur Sicherheit damit zum Arzt,nicht das du dir noch eine Sepsis= Blutvergiftung holst

Du kannst auch weiterhin Betasidona verwenden.Jenachdem ob du die Salbe hast,dann mache damit einen Verband oder wenn du die Lösung hast,dann kannst du damit auch Fußbäder machen.

0

Ich habe die Flüssigkeit und einen Spray von Betasidona. Und ein Desifektionsmittel für Wunden aus dem Spital. (Habe das alles zuhause weil mein Opa pflegebedürftig war und des öfteren offene Wunden hatte)

0

Zunächst mal weiter so behandeln, dann gibt es ein "Ichto Bad", darin kann man den Zeh baden ("einweichen").

Für die Diagnose ob Pilz ja/nein wäre der Hausarzt hilfreich.

Wenn ja gibt es in der Apotheke super Sets zur Behandlung = z.B.: BATRAFEN

Das mit den einwachsenden Zehennägel Ecken ist eine unangenehme Sache, da hilft meistens die Investition in eine gute Fußpflege Behandlung.

Eine richtig gute Fußpflegerin kann den Nagel mittels ihrer Instrumente (das Eck ) entfernen (Keilförmig "herausstemmen" ) und nicht nur mit dem Zangerl "'reinbohren"!

Mitunter kann man im Geschäft dann vereinbaren, man kommt fix, regelmäßig so ca. alle 3(?) Wochen nur den einen Nagel machen lassen, dann muss nicht eine komplette Fußpflege gezahlt werden!!

Habe jahrelang bei beiden großen Zehen mit diesem Problem gekämpft!

Nach einem selbst verursachten Pfusch hatte ich's dann mal gewaltig geschafft, bis hin zu Fleischwucherungen!

Selbst Socken waren wie Beton - so schmerzten meine Zehen! Somit blieb mir keine Wahl, ich musste das Nagelbett chirurgisch verengen lassen um zu verhindern, dass Nagel wieder einwächst.

Nach Monaten mit nur Schlapfen als Schuhwerk und dem Wundschmerz habe ich jedoch nie wieder mit diesem Problem zu kämpfen!

lg

km

Danke für die sehr hilfreiche Antwort. Jedoch muss ich sagen das ich ziemlich schmerzempfindlich bin und mich schon höllisch vor dem Fußpflegebesuch fürchte. Als ich im April mal nur einen leicht eingewachsenen Zeh hatte und grade ein Praktikum bei einer Fußpflegerin gemacht habe , hat sie mir ein watteröllchen reingeschoben damit der Nagel nicht so in die Ecke reinwachsen kann. Liebe Grüße

0
@Verii1003

Das mit den Watteröllchen bringt sich gar nichts!

Fast sogar "gefährlich", denn wenn du die Watte nicht rechtzeitig wieder `rausfischt, wächst sie wieder mit ein! Dann drückts und schmerzt erst recht!

Alles schon gehabt...:-)

Wenn die Fußpflegerin den Fuß gut, warm(!!) und lange genug im Wasser lässt, tut's echt nicht weh!

Der Schmerz entsteht nur dann, wenn der Zeh entzunden ist!

Kein Vergleich zu öfters "verstümmelten" ;-) Zeh im dou it your self Verfahren!

Übringens, ich bin ebenfalls so was von schmerzempfindlich, aber D A S ist die Geschichte wert!

Alles Liebe!

0

Oh ach deshalb ist die Watte so schwer bei einem Zeh rausgegangen , beim anderen ist es nach 2 Wochen rausgeflutscht. Ja entzunden ist er im Moment ja leider. Ich schätze das ich nächste Woche zur medizinischen Fußpflege gehe und den Zeh nochmals anschauen lasse. Wie kann ich Soetwas den vorbeugen? Mein Nagel ist ja ständig eingewachsen weil er sowieso schief wächst... Einfache alle paar Wochen zur FP? Nochmals vielen Lieben Dank!

0
@Verii1003

..komme erst jetzt dazu, dir zu antworten - sorry... Vorbeugen geht - sowie du es erwähnt hast - regelmäßig zur FP!

Aber versuche auszuhandeln, dass - speziell im Winter, bzw. in der kalten Jahreszeit, nur der eine Zeh behandelt wird!

Denn wenn es bereits kühler/kalt wird, und man taucht die Füße doch länger ins warme Wasser, muss jedoch mit den aufgewärmten und "aufgeweichten" Füßen wieder 'raus, fängt man sich irre rasch eine Erkältung ein!

Oder du suchst dir eine mobile FP, welche ins Haus kommt...manchmal etwas teurer, aber auch anfragen, wenn ev. nur der eine Zeh behandelt wird, dafür öfters, ob Spezialpreis möglich ist.-

Du musst immer "'dran" bleiben - am Zeh, denn kaum "vernachlässigt" man den Nagel, geht das mit dem Einwachsen schon los!

Und übrigens: NICHT zum Ziehen des Nagels (wg. "schief,...") überreden lassen!!!

Nützt nichts - das Problem liegt zu 99% am Nagelbett!

lg km

brauchst du weiter Rat und Hilfe, einfach melden!

0

Danke ganz lieb von dir! Nein ziehen würd ich mich ihn NIE lassen vor dem fürcht ich mich zu sehr. War noch nicht bei der FP weil ich dachte es wird von alleine gut aber irgendwie wird es nicht besser. Allerspätestens Anfang nächste Woche werd ich hingehen! Hab aber ziemliche Angst vor schmerzen oder negativer Antwort... Lg

0

Hallo :) War heute bei der medizinischen FP und diese hat beim Nagel ein keilförmiges Stück rausgeschnitten so wie du gesagt hast :) War auch nicht all zu schmerzhaft und ich bin froh da gewesen zu sein ! Lg

0

Was kann ich bei einem Holzsplitter tun, der seit gestern im Fuß steckt?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen soll ich zum Arzt oder habt ihr eine Idee was dagegen und gegen die Entzündung helfen könnte. Entzündung : Rot und brennt leicht beim auftreten Splitter in der Haut : tut höllisch weh

...zur Frage

eingewachsener zehennagel werde operiert

hallo Leute, Ich werde übermorgen wegen einem eingewachsenen zehennagel operiert. wie lange dauert es, bis man wieder sport machen kann? Wann verträgt der Zeh wieder Wasser? was muss man in den ersten tagen anstatt Schuhen tragen? danke im vorraus

...zur Frage

Eingewachsener Zehennagel Sohn?

Hallo, mein 12 Jähriger Sohn hat einen eingewachsenen Zehennagel und will damit nicht zum Arzt. Ich hab schon alles versucht doch er will einfach nicht. Hat irgendwer irgendwelche Tipps ?

...zur Frage

Soll ich zum Arzt,Fuß umgeknickt?

Hallo, gestern bin ich beim Sport während dem Laufen mit meinem rechten Fuß umgeknickt. Ich konnte gestern gar nicht auftreten, was heute noch immer sehr schmerzhaft ist. Beim abrollen oder wenn ich mich auf Zehenspitzen gehe tut es am meisten weh. Der Schmerz ist unter dem Knöchel, eher seitlich außen am stärksten, aber der es strahlt sich so aus (Keine Ahnung wie ich das beschreiben soll). Es ist seit gestern angeschwollen und leicht bläulich. Außerdem kribbelt mein Fuß so komisch. Soll ich zum Arzt? Was könnte die Ursache sein?

...zur Frage

Hilfe! Eingewachsener eitriger Zehennagel!

Hallo wie schon letztes mal beschrieben hatte ich vor einer Woche einen so stark eingewachsenen Zehennagel das er eitrig war. Habe ihn dann selber geschnitten und versucht das ''Eck'' rauszubringen. Habe es dann mit Desinfektionsmittel und betasidona behandelt. Aber seit 2 Tagen tut es wieder mehr weh :( Ich habe mir heute eine Termin bei einer medizinischen Fußpflegerin geholt und werde am Samstag dort hin gehen. Was wird da gemacht? Tut es sehr weh? Hilft das was? Ich habe extreme Angst und schon bei normaler Fußpflege bekomme ich Schweißausbrüche und Übelkeit. ( im Bild mein großer Zehennagel mit rechts der eingewachsenen Stelle wo nun eine Kruste ist) Außerdem was ist der braune fleck Links am Anfang des Nagels :ooo Bitte um Hilfe und bin jeder Antwort dankbar Lg

...zur Frage

Eingewachsener zehennagel OP!

ich habe einen eingewachsenen zehennagel und der wird morgen operiert ! meine frage ist : tut die betäubung sehr weh ? kann man sie aushalten ? und weis vieleicht jemand wie lange es weh tun wird ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?