eingewachsener nagel am zeh

8 Antworten

Ich hab mir vorgenommen jetzt mal die ganzen Foren hier zu updaten:
Liebe Leidtragende, es gibt eine neue schmerzfreie Methode, die ich nach langem recherchieren gefunden hab und euch nicht vorenthalten möchte !!!!
Ich hatte Ewigkeiten Probleme mit eingewachsenen Zehennägeln und wollte keine Schnitt-OP weil die Erfahrungsberichte sich schlimm anhören und man danach auch wahnsinnige Schmerzen haben soll.
Ich habe im Internet lange recherchiert und bin auf Dr. med. Ruegenberg gekommen. Er hat vor 18 Jahren eine neue Methode entwickelt und zwar LASERT er anstatt eine OP durchzuführen. Ich war vor einem Monat bei ihm und bin restlos begeistert!!! Der Eingriff ging mega schnell, vorher die Betäubung war innerhalb von paar Sekunden fertig (hat auch nicht sonderlich weh getan, finde viele Leute übertreiben hier in den Foren) und danach konnte ich direkt laufen und hatte null Komma null schmerzen. Am nächsten Tag nur ein Pflaster drauf und fertig. Der Doktor hat sich super viel Zeit genommen und alles ausführlich erklärt. Bin den eingewachsenen Fußnagel endlich los und kann Dr. med. Ruegenberg wärmstens empfehlen. Seine Seite heißt nagelneu-laser.de und da findet man schon viele Infos und Bilder. Es gibt noch einen Arzt in München aber der ist wahnsinnig teuer, das kann man sich nicht leisten mit einem normalen Job. Das einzig schlechte bei Dr. Ruegenberg ist, dass man länger auf einen Termin warten muss, er ist ziemlich ausgebucht. Aber alles in allem hat es sich echt gelohnt!
Es gibt also noch Hoffnung schmerzfrei aus der Nummer rauszukommen!!

Eingewachsene Nägel, die eitern, sind sehr schmerzhaft. Ein Arzt würde dir zwei Betäubungsspritzen in den Zeh verpassen, die nicht gerade angenehm sind. Dann würde er dir wahrscheinlich ein Stück vom eingewachsenen Nagel entfernen und die eitrige Wunde behandeln. Sieht nur blöd aus, wenns abgeheilt ist. Nach der OP wirst du einige Tage Schmerzen haben, und nicht gescheit laufen können, ist halt sehr lästig. Ich würde dir raten zur medizinischen(!) Fußpfege zu gehen, die würde wahrscheinlich erstmal versuchen die Entzündung mit Salben da raus zu bekommen, und je nach dem wie stark der Nagel eingewachsen ist, versuchen den eingewachsenen Teil abzuschleifen, was aber nicht wehtut. Wenn alles soweit abgeheilt ist, aber der Nagel noch krumm ist und Gefahr läuft, wieder einzuwachsen, kann man eine Nagelspange anbringen, die die Nagelplatte in eine bessere Form biegt, die muss jeden Monat nachgestellt werden. Das wäre eine Methode zur nachhaltigen Verbesserung. Liebe Grüße :)

Geh mal zu Deinem Hausarzt und laß Dich an einen Chirurgen übreweisen. Der macht Dir den Zeh schmäler und dann ist das mit dem Einwachsen vorbei.

Was möchtest Du wissen?