Eingestellt wegen Schwerbehinderung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das muss der Arbeitgeber nicht unbedingt wissen! Natürlich ist es dem Arbeitgeber wichtig, um die Arbeitskraft eines neuen Bewerbers einschätzen zu können!

Ich hatte eine Kollegin, die irgendwann der Chefin mitteilte und bewies, dass sie eine Behinderung hat. Sie ist bis zum Schluss nie bereit gewesen, darüber Auskunft zu geben!

Mit einer anerkannten Behinderung kann man auch nicht so einfach gekündigt werden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist schon möglich. Aber wahrscheinlich wird der Arbeitgeber wissen wollen, worin die Schwerbehinderung besteht. Denn er will beurteilen können, ob man mit der Behinderung die beabsichtigte Arbeit auch erledigen kann.

(Vor allem größere Unternehmen müssen eine bestimmte Anzahl von Menschen mit Behinderung einstellen. Deshalb kann man auch mit einer Behinderung gute Chancen auf einen Job haben).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Daher rate ich dazu die Behinderung nicht anzugeben soweit die Tätigkeit nicht davon beeinflußt wird. Niemand will sich gerne ein Klotz am Bein einstellen. Es gibt natürlich Außnahmen, aber die kann man zählen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Birgitmarion
30.07.2017, 15:32

Man muss nicht angeben, wegen und durch was man eine Behinderung hat! Aber durch das Angeben und den Nachweis, dass man eine hat, kann einem nicht ohne Probleme gekündigt werden!

1

Was möchtest Du wissen?