Eingestehungsgemeinschaft, was ist das genau?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

EINSTEHUNGSGEMEINSCHAFT !!

der Partner der erwerbsfähigen hilfebedürftigen Person, der nicht dauerhaft getrennt lebende Ehegatte, Lebensgefährte oder Partner einer Einstehungsgemeinschaft (zu einer Einstehungsgemeinschaft zählen nach verständiger Würdigung Personen, die mit dem wechselseitigen Willen leben, Verantwortung füreinander zu tragen und füreinander einzustehen. Die „Einstehungsgemeinschaft“ gleicht damit der Ehe und der Lebenspartnerschaft. Das Vorliegen einer „Einstehungsgemeinschaft“ wird vermutet, wenn Partner länger als ein Jahr oder mit einem gemeinsamen Kind zusammen leben, sie Kinder oder Angehörige im Haushalt versorgen oder befugt sind, über Einkommen/Vermögen des anderen zu verfügen), § 7 III Nr. 3 SGB II, - die im Haushalt lebenden eigenen Kinder und die Kinder des Partners, solange sie unter 25 Jahre alt sind, unverheiratet und ohne ausreichendes eigenes Einkommen oder Vermögen sind, § 7 III Nr. 4 SGB II.

Zur Bedarfsgemeinschaft gehören daher nicht: - dauerhaft getrennt lebende Ehepartner oder Lebensgefährten, - verheiratete Kinder, die das 25. Lebensjahr vollendet habe, - minderjährige Kinder, die selbst Kinder haben, - Kinder, die ihren Lebensunterhalt aus eigenen Einkommen oder Vermögen bestreiten können.

Verstehe nicht, habe eine Tochter von 18, außer Butter auf dem Brot gab es nichts ..., außer dass er nur angespart hat und ich nichts habe - außer Möbel. Habe gearbeitet und er hat mehr verdient und alles angespart. Ich konnte ja nicht - wie blauäugig - ich weiß. Also, wir werden so angesehen wie eine Ehe?

0

Einstehungsgemeinschaft heißt nur, dass jeder für den anderen finanziell einsteht (wenn man eben zusammen lebt als Paar)!

Wenn Ihr Euch trennt, dann wird diese Gemeinschaft ja aufgelöst.

Dein Partner muß den Mietvertrag regulär kündigen- auch da gelten 3 Monate. D.h. bis Ende Oktober müßte er auch noch zahlen. Du wiederum müßtest dann ggf einen Änderungsvertrag mit Deinem Vermieter schließen, wenn Du in der Wohnung bleibst, oder aber zusammen mit Deinem Partner kündigen. Dann gilt die Frist für Euch beide...

wenn du auch ausziehst zahlt ihr beide..sonst wenn du bleibst er nicht

Was möchtest Du wissen?