Eingeschlafen Arme in der Nacht. Kann es an Verspannungen liegen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das können wirklich Verspannungen sein, ich habe auch eine Zeit lang das Problem gehabt, ich habe mir dann einfach so ein Nackenkissen gekauft und seitdem geht es ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, KÖNNTE an Verspannungen der Brustwirbelsäule liegen. Dann werden nerven eingeklemmt oder gereizt. Meist betrifft das dann eindeutig nur einzelne Finger.

Geh zum Arzt, der sollte entscheiden, was zuerst gemacht werden muss: MRT, Orthopäde, Neurologe...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BinNichtKreativ
07.01.2016, 21:14

Ok danke. mein Hausarzt ist auch Orthopäde. dann warte ich noch bis Montag und wenn es bis dahin nicht besser ist gehe ich mal hin.

0
Kommentar von BinNichtKreativ
07.01.2016, 21:16

kurz bevor das angefangen hat ist es mir auf Brustkorb höhe in den Rücken gefahren. hatte starke stechende schmerzen die dann im laufe des Tages noch nachgelassen haben. deswegen dachte ich verspannt. aber vielleicht ist ja wirklich irgendein nerv eingeklemmt. ich achte mal drauf ob ein arm öfter eingeschlafen ist als der andere.

0

Es könnte an Verspannungen liegen. Massiere dir am besten den Unterarm bis zur Hand.

Aber du solltest auch nicht außer acht lassen, es könnte auch am Karpaltunnelsyndrom liegen. Arme die nachts einschlafen, sind ein Symptom dafür.

Sollte es nach ein paar Tagen mit massieren bleiben, geh zum Arzt und lasse das Prüfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BinNichtKreativ
07.01.2016, 21:12

Ok danke. dann werde ich das mal versuchen. mein Hausarzt ist zum Glück auch Orthopäde. ich warte bis Montag wenn es dann nicht weg oder besser ist werde ich es mal abklären lassen :)

0

Geh zum Orthopäden, wenn der nichts findet evtl. noch  u, zum Neurologen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?