Eingerissene Mundwinkel?! Haus- oder Wundermittelchen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

  • Kurzfristig: Zinksalbe drauf, heute nichts Saures mehr trinken und Obst nur kleingeschnitten essen (wegen der Säure im Saft).
  • Mittelfristig: Allergie genau herausfinden und/oder Mangel beheben.

Falls du Vitaminmangel hast, behebe ihn aber mit gesunder Ernährung oder kurzfristig mit Kapseln. NIEMALS mit Brausetabletten, denn davon reißen die Mundwinkel noch tiefer ein, bis sie bluten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte das Problem jahrelang. Das hat mir geholfen" Frubiase Sport Brausetabletten". Seit dem habe ich das nicht mehr. Nehme ich es ein paar Tage nicht mehr, reißen die Mundwinkel wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist nervig, geht aber von allein vorrüber :3 Hatte cih auch schon, ich würde einfach gar nichts dran machen, ausser es eventuell mit ner Salbe oder so ganz einfach feucht zu halten, damits nicht erneut einreisst, das heilt wohl wieder :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bepanthen hat ja eigentlich jeder zu zuhause :P

Die kleine Tube für "Augen und Nase" wirkt bei mir immer super gegen wehe Mundwinkel :) immer wieder fett draufschmieren haha :D

und wenn du im Moment keine zuhause hast, kannst du es wirklich mal mit Honig versuchen :P

Gute Besserung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sockenmonster07
03.09.2013, 01:39

Danke für deine Antwort :))

0

Vitamin B 2 Mangel Eisenmangel beheben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vaseline oder handcreme

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Braten2013
01.10.2013, 13:35

Vaseline macht es aber nur erträglicher, heilen tut es davon nicht.

0

Was möchtest Du wissen?