Eingepinkelt!

7 Antworten

Geh bitte zu deinem Arzt, oft liegt es echt an falscher Sauberkeitserziehung, manchmal stimmt auch organisch etwas nicht, das muss man abklären. Mach mutig einen Termin beim Kinderarzt. Für den Moment würde ich dir raten Herreneinlagen zu besorgen. die Kannst du einfach diskret in den Slip schieben, Dann kommt es wenigstens nicht zum Stress beim Schlafen. Je mehr man in der Nacht aufsteht umso mehr gewöhnt sich der Körper daran in der Nacht zu müssen. Alles Gute!

Versuche locker zu bleiben und verwandle das Wort "Angst" in "Vertrauen". Wenn es jetzt nur 1x passiert ist, kann man das noch nicht mal als Rückfall werten - kann jedem passieren. Falls es öfter vorkommt, trainiere Dich indem zu z.B. deinen Handy-Wecker auf 22:45 Uhr stellst und um diese Zeit zur Toilette gehst (dies über einen etwas längeren Zeitraum, den du selbst festlegst (z.B. 2 Monate)). Alles gute und habe Vertrauen!

Möglicherweise ist die Reizweiterleitung geschwächt oder gestört, so dass du eben nicht aufwachst, wenn du mal musst. Es könnte eventuell helfen, wenn du dir irgendwann nachts den Wecker stellst um dann zur Toilette zu gehen.

Genau das lernt dem Nervensystem nachts zu müssen, so werden Millionen von Kindern dazu verdammt Bettnässer zu werden.

0
@Goodnight

Sehr viele Menschen müssen im Verlaufe der Nacht irgendwann mal zur Toilette ohne dass sie deshalb ins Bett nässen oder an irgendeiner Störung leiden, da Stoffwechsel und Verdauung auch im Schlaf weiterhin funktionieren - problematisch ist es nur, wenn man nicht aufwacht und es dann eben einfach so daneben geht und darum geht es hier.

1

Was möchtest Du wissen?