Eingeklemmt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

auf jeden fall immer warm halten und mal ein bischen den Rücken strecken und dehnen (am besten öfters am Tag). Vielleicht solltest du (trotz Ablehnung) zum Physiotherapeuten gehen. Wenn der Schmerz nicht nachlässt/bzw. schlimmer wird, dann ist dies auf jeden Fall empfehlenswert. Du könntest dir einen Nerv eingeklemmt haben. Da hilft NUR eine Therapie.

Aber entscheide selbst wie stark deine Schmerzen sind und versuch deinen Rücken nicht zu überanspruchen :)

Lg: flightgirl ;)

ich habe GENAU das selbe (eingeklemmt, gleicher bereich,...), bloß das ich kein volleybal spiele, bin auch ratlos ;S aber wäreme hilft, es gibt ,,globoli´´ oder ,,schüßlersalze´´ das sind pflazliche heilmittel die helfen!

TIPP:Osteopathie sage ich nur, das ist der hamma, das hilft ich habe schon einen termin (mein onkel macht das) du kannst dich im web informieren! sonst fange ich jetzt mit joga an und mit rückenentspannungsübungen :)

hoffe es hat dir geholfen :) Lg! <3

Tschuldigung das ich das jetzt schreibe... aber ich würde an deiner Stelle mal einen Termin beim Osthepathen oder so machen, der kann nähmlich genau ertasten was da los ist und dir das ggf. wieder "reparieren" oder dir sagen was du für Übungen machen kannst !!!

Mögliche Diagnose: Da hast du dir wahrscheinlich einen Nerv im Rücken eingeklemmt.

Eigentherapie: Du kannst jetzt Gymnastik-Übungen machen, dich auf dem Boden rollen oder auf den Boden legen und einen Tennisball genau unter den schmerzhaften Punkt legen. Das sticht zwar im ersten Moment heftig, aber der Schmerz lässt dann nach, weil die Muskeln sich beginnen sich zu entspannen und die Wirbel wieder mehr Platz haben. Dann wird der eingeklemmte 'Spinalnerv' wieder freigegeben. Falls möglich tut auch ein Massage ganz gut! Dann auch schön warmhalten mit Körnerkissen - falls vorhanden!

Oder Arzt: Geh zum Arzt, der kann dir helfen... entweder mit einer 'Deblockierung', einer Spritze oder einem muskelentspannendem Medikament.

Was möchtest Du wissen?