eingefrorenes fleisch vom mai 2012 noch essbar?

7 Antworten

Wenn das Fleisch noch gut war, als du es eingefrohren hast und es zwischendurch nicht aufgetaut ist, ist es jetzt noch gut. Rein Theoretisch ist es auch in ein paar 100 Jahren noch gut, nur daß der ann der Geschmack nachläßt. Aber eßbar ist es auf jeden Fall noch. Und schmecken tut es auch nach mehreren Monaten nicht anders als nach wenigen Tagen.

Es kommt darauf an, ob das Fleisch fett ist, oder ob Knochen daran sind! Dann hält es weniger lang.

Tau es einfach langsam (im Kühlschrank) auf und riech daran. Wenn dir der Geruch nur ein bißchen komisch vorkommt, dann wirf es weg!

Ja klar! Wenn es jetzt von Mai2011 wär, dann würd ich es mir überlegen, aber so ist das Fleisch noch Perfekt! :-) Liebe Grüße ei abgelaufener Tiefkühlkost leidet die Qualität Wie lange Tiefkühlkost aus dem Supermarkt haltbar ist, gibt das Mindesthaltbarkeitsdatum auf der Verpackung an. Doch das gilt nur, wenn die Produkte durchgehend gefroren waren. Bemerkt man Veränderungen in Geruch oder Aussehen, ist es ratsam, die betroffenen Stellen abzuschneiden und das Gericht vor dem Essen gut zu erhitzen. Verdorben ist die Tiefkühlkost deshalb aber nicht. Das gilt auch, wenn das Haltbarkeitsdatum bereits abgelaufen ist. "Ist die Mindesthaltbarkeit überschritten, leidet die Qualität. Zum Beispiel verliert das Gericht an Geschmack und Vitaminen. Essen kann man es aber trotzdem", sagt Antje Gahl, Ernährungswissenschaftlerin bei der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Fettes Fleisch nur kurz einfrieren Doch wie lange kann man Selbstgekochtes oder frische Lebensmittel in der Tiefkühltruhe lagern? "Fertig gekochte Speisen, wie etwa Soßen, halten tiefgekühlt drei Monate", sagt Gahl. Beim Einfrieren von Fleisch ist zu beachten, dass nicht alle Sorten gleich lange haltbar sind. So bleibt Geflügel acht bis zehn Monate lang frisch, Hackfleisch oder Würste verderben hingegen nach ein bis drei Monaten. Am längsten kann man einen Braten tieffrieren: Im Froster hält er sich bis zu zwölf Monate. Die Farbe des Fleischs verrät, ob es noch genießbar ist: Zeigen sich dunkle Flecken, schmeckt das Fleisch ranzig oder ledrig. Als Faustregel gilt: Je fetter das Fleisch, desto kürzer seine Haltbarkeit.

Was möchtest Du wissen?