Eingangsbestätigung Bewerbung-wann nachfragen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Im Regelfall würde ich vorsichtig davon ausgehen, dass man in der Firma glaubt, dass die ausgeschriebenen Stellen nicht zu mir passen bzw. dass man "Vergleichsmaterial" sucht.

Je nach Unternehmensgröße würde ich jetzt entweder eine Bewerbung auf die Stelle schicken (großes Unternehmen) oder (bei kleinen und familiär geführten Unternehmen) den "kurzen Dienstweg" nutzen, erneut anrufen und direkt nachfragen, ob ich auf die Stellenausschreibung eine neue Bewerbung schicken soll, oder ob wir gleich einen Vorstellungstermin vereinbaren können.

(Möglicherweise "überschneiden" sich aber Stellenausschreibung und Information gerade, beispielsweise, weil die aktuelle Ausschreibung erst wenige Tage alt ist?)

Elpollo 30.01.2013, 04:17

Das stimmt,Ausschreibung ist erst 3 Tage alt;)

Es ist ein großes Unternehmen,wozu ich aber sagen muss,das ich mit Chefs dort per Du bin(aber nicht privat kenne!).Allerdings kam die Bestätigung ja auch damit das sie sich UNaufgefordert melden würden und deswegen käm ich mir irgendwie blöd vor wenn ich "schon"?! 3 Wochen später einfach wieder anruf und nachhake:/

0

bewerb dich auf gezielt auf den jetzt offenen stellen und frag deine chefin nochmal nach. machs aber geschickt nicht aufdringlich und sympathisch bleiben.

Elpollo 30.01.2013, 02:41

wäre es nicht besser wenn ich dann direkt anrufe und mich auf das Angebot im Gespräch beziehe?Zumal meine Bewerbung so allgemein gehalten war wie das Stellenangebot jetzt,also nicht tiefer spezialisiert.D.h ich könnte genau dasselbe Anschreiben wieder einreichen.:)

0

ausschreibung ist noch nicht so alt. würde noch nicht drängeln.

Was möchtest Du wissen?