Eingang und Klingel an der falschen Adresse

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hier müsste auch der Bürgerservice der Kommune befragt werden. Bezeichnung von Grundstücken im Straßenverzeichnis und Hausnummerverzeichnis kann nicht doppelt und unter einer zweiten Bezeichnung geführt werden. Wenn deine Adresse als Meldeadresse mit dem Mietvertrag übereinstimmt, Aber Hauseingang mit Hausnummer in einer anderen Straße liegen, muss der Vermieter über dem / den Hauseingängen ein Schild befestigen: Gehört zur AUA-Straße 41 a - f. Hier sollten die Hausnummern auch abweichend von der Nummerierung der AA-Straße deutlich von der AUA-Str. unterschieden werden können.

hm, hatte mal ein ähnliches Problem...Eingang zum Briefkasten und Haus (in dem ich nicht wohnte) Auf der A-Strasse aber gewohnt habe ich um die Ecke (auf dem Grund des Hauses der A-Strasse) und der Eingang war aber nur auf der B-Strasse. Habe dann einfach eine höhere Hausnummer der B-Strasse als Anschrift angegeben. Die Post hat aber diese ANschrift NICHT in ihren Plänen und Computern, daher sind oft schreiben und Pakete zurückgegangen. Bin irgendwann da weggezogen, ne Lösung gabs da auch nicht.

Wegziehen will ich nicht, es ist eine Traumwohnung hier ^^

hab Überlegt die Miete zu Mindern nur weis ich nicht ob dies rechtens ist.

0

Hallo Mandy,

es kommt schon mal vor, dass bei einem Mietverhaeltnis die dazu gehoerigen Keller-Raeume oder Garagenplaetze vertauscht wurden,

aber ein solches Durcheinander, wie Du es schilderst, darf es nun wirklich nicht geben !

Im Mietvertrag steht ausdruecklich, welche Wohnung Du angemietet hast, Strasse, Haus-Nummer und Wohnungs-Bezeichnung, z.B. 2 b, oder so ...... Briefkasten und Klingel muessen natuerlich richtig zugeordnet sein.

Es kann ja nicht angehen, dass Du genau genommen in der falschen Wohnung wohnst, der Brieftraeger Dich nicht findet, und/oder Deine Besucher bei den Nachbarn klingeln !

Du solltest Dich zunaechst mal schriftlich bei der Hausverwaltung beschweren, und wenn das nichts bringt, wende Dich an den Mieterverein oder nehme Dir einen Anwalt.

Liebe Gruesse


Danke für deine Antwort, habe mich schon deshalb beschwert und vorgeschlagen einfach den Mietvertrag zu ändern.

Die Antwort war: die Post wüsste bescheid und deshalb wird es keine Adressänderung geben.

Habe am 11. Mai wegen einer anderen Sache einen Termin beim Anwalt, ich glaube solangsam das mir nur dieser weg bleibt dies auch über den Anwalt zu klären :-(

0

Gib doch einfach die andere Straße an für die Post, dann finden die die Klingel und den Kasten.

Und an der anderen Tür kannst Du ja immer noch eine Funkklingel anbringen, also einen Klingelknopf mit Batterie und Sender mit Tesa-Powerstrip ankleben.

Post falsch angeben ist Strafbar ^^ sonst hätte ich dass schon gemacht, auch mit der Klingel wollte ich so machen, doch die Wohnbau lehnt dies ab

0
@Mandy112

Das ist Unsinn! Wenn Du einen falschen Namen angibst ist das Strafbar, nicht aber was unter deinem eigenen Namen hinzuschicken wo Du bist!

0
@Commodore64

Habe dass ja schon gemacht mit der falschen Adresse, ein Brief kam dann per Einschreiben und dieser wollte er mir nicht geben da die Adresse auf dem Ausweis falsch war.

Er meinte es wäre Strafbar eine Falsche Adresse anzugeben.

Ich würde ja auch immer bei Einschreiben oder Paketen Probleme bekommen da die Adresse nicht übereinstimmt.

0
@Mandy112

Ein Einschreiben ist was anderes! Normale Post ist egal.

Am besten wendest Du dich an die Post und verlangst einen "Berater". Die Post ebschäftigt Berater die sich um die einwandfreie Zustellung der Postsendungen kümmert. Der wird sich bemühen eine Lösung zu finden, notfalls wird die Post gegenüber der Tür ohne Briefkasten einen sogenannten "Landbriefkasten" aufstellen. Das ist dann ein von der Post aufgestellter Briefkasten wo man dann seine Post raus holen kann. Gedacht sind die an eine Kreuzung auf dem Land zu stellen damit der Zusteller nicht Kilometerweit zu einem einzeln stehenden Haus fahren muß.

Ansonsten mußt Du Dir leider ein Postfach anschaffen.

0

Was möchtest Du wissen?