Eingabedatum in Excel anzeigen lassen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ich kann mir nicht vorstellen, dass xl das speichert, wenn Du es nicht per Änderungen nachverfolgen vorher eingestellt hast: Das wäre für jede Eingabe eine Zahl mit 5 Vorkomma- und  (je nach Genauigkeit) 5-7 Nachkommastellen, zusätzlich zum ganzen Format- und Kommentarkram.

Und dann vllt noch, welcher User das eingetragen hat? Und vllt noch, wann Ersteintrag, wann und von wem geändert, wie oft und das auch für Formate? Irgendwo hat die ökonomische Erfassung von Daten Grenzen, die Dateien werden so schon groß genug!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hat f5*3 recht, ohne das jeweilige Buchungsdatum mit einzugeben, geht das nicht.

Dieses Buchungsdatum wäre dann unkompliziert, wenn es sich um einen Einzeleintrag handelt. Werden jedoch mehrere Eingaben an verschiedenen Stellen getätigt, fehlt garantiert der Überblick.

Ich habe mir angewöhnt, sog. "Mutter-Tochter"-Versionen abzuspeichern.
Dateiname gestern: "MusterDat1", Dateiname heute: "MusterDat2", Dateiname morgen: "MusterDat3".
Anstatt der laufenden Zahl kann man natürlich auch das Speicherdatum als Indizierung benutzen: "MusterDat_2016_01_03".

Mit den "Mütter-Töchter"-Dateien ist also der jeweilige Veränderungsprozess nachvollziehbar.

War das ausführlich genug?

Gruß aus Berlin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach meinem Kenntnisstand geht das nicht. Du müsstest eine Spalte einfügen in der du das aktuelle Datum eintragen musst, mit führen.

Ich lasse mich jedoch gerne eines besseren belehren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Iamiam 03.01.2016, 11:22

Das aktuelle Datum kannst du schnell eintragen mit Strg+Punkt, die aktuelle Uhrzeit mit Strg+Doppelpunkt, kann man in der offenen Zelle auch -ggf mit Leerzeichen dazwischen- aneinanderhängen.

1
f5f5f5 03.01.2016, 11:24

Das wäre ja eine Möglichkeit. Eine Spalte "letzte Änderung" und dann mit Strg + . das Datum rein. Finde ich gut.

0

Was möchtest Du wissen?