Einführungsphase Französisch - Was erwartet mich?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wir reden von der 10. Klasse, was glaubst du wie gut Gymnasiasten in der 10. Klasse Französisch können? Ich sage es dir, kein Stück.

Da bist du, wenn du Verben konjugieren kannst, besser dran als der Durchschnitt in der 10. Klasse auf dem Gymnasium.

"Über politisches Geschehen unterhalten kann ich nicht.", keine Sorge, können Abiturienten nicht.. hatte im Zuge des Abiturs eine mündliche Paarprüfung.. meine Partnerin musste den Präsentationsteil (Name, Hobby, Berufswunsch.. etc.) auswendig lernen und hatte Schwierigkeiten.. unser Thema war "Handysucht.".. hätte auch mit der Wand sprechen können, weil sie nichts verstanden hat.

Du wirst in der Klasse 10 weitermachen, wie bisher.. Verbformen/Grammatik auswendig lernen, in Klassenarbeiten Lücken ausfüllen.. etc.


Ne t'en fais pas ! (Mach dir keine Sorgen!)

PS: Falls du mit irgendwas (was die Sprache Französisch betrifft) Probleme haben solltest, dann schreib mir eine Nachricht.

0
@Babidu

Danke sehr für deine Antwort, das hat mich sehr ermutigt. Es ist aber sozusagen die 11 Klasse, wegen G8. Aber ich werde trotzdem mein Bestes versuchen und vielen Dank für dein Angebot.

0
@biocemat

Aber noch nicht die Q1, oder?


Das klappt schon.. du wirst schon sehen, was deine Mitschüler können.. du musst wissen, dass auch Gymnasiasten keinerlei Motivation für das Fach Französisch aufbringen.


Kein Problem.. dafür studier ich ja Französisch auf Lehramt, um den Leuten zu helfen. :-)

0
@Babidu

Danke für deine Hilfe und Respekt, dass du deine Französischkenntnisse schon so stark ausgearbeitet hast. Ist die Einführugsphase, deswegen habe ich mir solche Sorgen gemacht.

Ich drücke dir wegen des Studiums die Daumen, du schaffst das schon.

0

Hallo,

meist hilft viel lesen. Es gibt für Französisch spezielle Zeitschriften (Spotlight Verlag), die man abonnieren kann.

Siehe auch dies:

https://bestellung.spotlight-verlag.de/aktion/lp_testen/index.php?abo=ecoute&ww=212.G1&gclid=CKLxr8m1zMcCFQgGwwodoIcH8A

Nachhilfe wäre auch nicht verkehrt. Preiswert wäre ein Konversationskurs in Französisch an der Volkshochschule. Die haben auch F. Kurse in allen Stufen (meist größere Städte).

Versuch auch mal zwei oder drei Wochen während der Ferien in Frankreich zu verbringen (Schüleraustausch)...

Alles Gute, Emmy


Siehe auch:

http://www.ecoute.de/

2
@emily2001

Wobei er/sie erstmal schauen sollte, ob es nicht auch so klappt.
Dass ein 10. Klässler (sei es Gymnasium, sei es Realschule) über politische Themen reden kann, ist utopisch, das wirst du nicht finden.

Wenn der Fragensteller zumindest weiß, wie man Verben konjugiert, wird er schon mehr Wissen haben als seine Mitschüler.

1

Was möchtest Du wissen?