6 Antworten

Die Tiere sind dann sogar 7 Monate alt und nein, eine andere legale Möglichkeit gibt es nicht.

Schmuggelt man sie illegal über die Grenze und wird erwischt oder der TA daheim meldet es etc. pp., dann muss das Tier im besten Fall für mehrere Woche in Quarantäne. Das ist furchtbar für den Hund und sehr sehr teuer für den Eigentümer.

Jungtiere aus nicht gelisteten Drittländern sind frühestens im Alter von sieben Monaten einfuhrfähig (Tollwutimpfung nach 12 Wochen + Blutentnahme 30 Tage nach Impfung + 3 Monate Wartefrist).

ist aus deinem Link

anders wirst du keinen Welpen einführen können. Du must warten.

Die sechs Monate sind ein Unterpunkt zu den Regelungen zu den Veranstaltungen

Bist du aus dem Ausland und möchtest in Deutschland mit deinem Hund an einer Veranstaltung teilnehmen??

Vielleicht auch nur falsch gelesen bzw. interpretiert?

Ich bin verwirrt. Also wir wollen uns im Sommer in Serbien einen Hund anschaffen und ihn mit nach Deutschland nehmen. Geht das? Und gilt das im Link oben nur für Veranstaltungen mit Hunden?

0
@cookie536460

Die Zustände in serbischen Tierheimen ist katastrophal! So sehr mir die Tiere dort auch leid tun, ich würde niemals eins von dort mitnehmen.

Serbien fällt nicht in die Kategorie der sicheren Drittstaaten, somit muss der Hund eine recht lange Quarantäne nach der Grundimmunisierung und anschließender Antiköperbestätigung im Blut nachweisen. Einen Impfausweis für Welpen kannst du dort für 20 € kaufen, daher muss ein AK Nachweis nachgewiesen werden.

2

Warum soll der Hund denn ausgerechnet aus Serbien sein? Gibt doch genug andere Möglichkeiten!

Weil wir in Serbien bei unserer Famillie im Sommer Urlaub machen und Maltipoos (hybrid Hunde Rasse) dort 3-4× günstiger sind als in Deu oder wo anders.

0
@cookie536460

Seid ihr wirklich so dumm? Was glaubst du wie schnell du das an Tierarzt Kosten bezahlst? Du sparst gar nichts und bekommst einen kranken und verhaltensgestörten Hund. Und schleppst wenn es blöd läuft auch noch Krankheiten wieder nach Deutschland ein, die es hier schon lange nicht mehr gibt.

Die Anschaffung eines Hundes sollte nicht vom Preis abhängen.

5
@cookie536460

Ihr denkt, der ist billiger. In Wahrheit kann euch das teuer zu stehen kommen. Und wenn ihr nicht bereit seid, einen normalen Preis für einen gut gezogenen gesunden Hund zu bezahlen, sollter ihr besser gar keinen kaufen. Tiere sind Lebewesen, die kauft man nicht da, wo sie am billigsten sind! Wenn ihr Pech habt, werdet ihr einen kranken gestörten Hund kaufen, der euch sein Leben lang hohe Tierarztkosten und viel Arbeit und Nerven kostet! Da ist es doch besser, gleich einen gesunden gut sozialisierten Hund vom VDH zu kaufen. Der würde euch mehr Freude machen. Und mit dem Kauf eines Welpen aus einer tierquälerischen Vermehrung unterstützt ihr das Hundeleid dort! Weisst du wie die Hündinnen dort als Gebärmaschienen missbraucht werden? Wie viele Welpen krank sind und sterben? Das kann man unmöglich unterstützen, wenn man Hunde wirklich liebt!

2

Was möchtest Du wissen?