Einfluss gescheiterter Bundeswehr Bewerbung auf Polizeibewerbung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hat grundsätzlich keine Auswirkungen. 

Falls die Polizei explizit nach einer Bundeswehr Bewerbung fragt, dann dürfte sich das Interesse höchstens z.B. darauf richten, ob die Bundeswehr dich wegen 'nem Eintrag ins polizeiliche Führungszeugnis oder wegen Befunden bei der ärztlichen Untersuchung abgelehnt hat.

Für alles andere gilt: Die Polizei hat ihre eigenen Tests und ihre eigenen Maßstäbe, um Bewerber auf Tauglichkeit zu überprüfen. Es gibt Bewerber, die bei der Polizei durchfallen und bei der Bundeswehr genommen werden. Ebenso gibt es Bewerber, die bei der Bundeswehr durchfallen und bei der Polizei genommen werden.

Mach dir also jetzt keinen Stress deswegen. Belastbare Aussagen wirst du sowieso erst bekommen, wenn du beim Einstellungstest sitzt und dir ein Prüfer/Entscheider sagt, was Sache ist.

cp1314 18.08.2015, 16:50

Ok danke dir :) Muss aber dazu sagen, dass es sich bei der Aussage darum handelt, dass ich vom Arzt gefragt wurde, ob ich Drogen nehme und mit nein geantwortet habe was ja an sich auch stimmt. Beim psychologischen Gespräch habe ich dann allerdings angegeben, dass ich vermutlich vor kurzen auf einem Festival Cannabis zu mir genommen habe. Urintest war allerdings negativ wurde also im Prinzip nur auf Grund der 2 verschiedenen Aussagen bis nächstes Jahr für die Bundeswehr sozusagen erstmal gesperrt. Also wäre es enorm ärgerlich, wenn ich deswegen dann für die Polizei abgelehnt werde. Hälst du das für möglich? Bzw. wie könnte man das erfragen? Und weißt du ob das nachgeprüft wird ob man sich wirklich nicht bei der Bundeswehr beworben hat, wenn man nein klickt?

0

Warum sollte es? Es sei denn, dein Pol. Führungszeugnis hat Einträge.

cp1314 17.08.2015, 21:57

Naja soweit ich weiß wird bei der Polizei Onlinebewerbung danach gefragt, ob man sich bereits bei der Bundeswehr beworben hat. Deshalb gehe ich davon aus, dass im Falle einer positiven Antwort die Unterlagen überprüft werden, die man bei der Bundeswehr hat und ich habe Angst, dass dies Einfluss auf meine Polizeibewerbung haben könnte. Ich hatte mich nämlich für einen FWD beworben und wurde auf Grund unterschiedlicher Aussagen beim Bewerbungsgespräch nachträglich noch bis nächstes Jahr ausgemustert (könnte mich dann wieder bewerben, wollte damit aber sowieso nur das Jahr bis zum Ausbildungsbeginn bei der Polizei überbrücken).

0

Was möchtest Du wissen?