Einfluss des Menschen auf den Klimawandel?

9 Antworten

Hallöchen,

einige haben geschrieben, die Überbevölkerung sei schuld am Klimawandel, das ist allerdings falsch. Es könnten sehr viel mehr Menschen auf der Welt leben. Es kommt viel mehr darauf an, WIE diese Menschen leben. Wenn die alle fliegen, Fleisch essen und Auto fahren wollen, wirds wirklich eng. Das verhängnisvolle ist unsere Überflußgesellschaft.

Als Hauptursache für den Klimawandel hab ich den Kapitalismus ausgemacht.

Es ist leider schwer zu erklären. In welcher Klasse bist Du denn?

Industrie, Energiegewinnung, Verkehrswesen, Nutztierhaltung und Rodung von Wäldern.

Was ist der Unterschied zwischen Natürlich und Unnatürlich?

Immer häufiger lese ich das personen meinen Menschen würden unnatürliche dinge erschaffen bzw. betreiben. wie zum beispiel die abholzung des regenwaldes oder den klimawandel. aber der mensch ist doch unabstreitlich ein bestandteil der natur. folglich ist das handeln des menschen auch natürlich schließlich hat der mensch seine inteligenz sprich sein gehirn ,das für unser überaus vortschrittliches verhalten verantwortlich, ist von der natur bekommen.

Aber was ist den nun genau unnatürlich? ok der mensch erschafft viele neue dinge die so in der natur nich vorkommen wie zum beispiel plastik. aber das tun tier auch. wie bienen zum beispiel den honig.

ich finde das alles volkommen natürlich. ob es nun das abholzen des regenwaldes ist oder den klimawandel. ist doch alles natur. meines erachtens eben die bestimmung der erde. früher gab es ja auch eiszeiten. und ursaurier beeinflussten die erde auch erheblich. alles ist eben im wandel und der mensch tut halt das was er mit seinen fähigkeiten tun kann.

kann mir jemand nochmal genau erklären was genau damit gemeind ist? oder ist das wieder so eine hinterlistige heuchlerkampanie die versucht dem menschen ein schelchtes gewissen einzureden wie man es schon versucht hat der pharmaindustrie zuzurichten?

ich würde mich über antworten sehr freuen.

...zur Frage

Treibhaussss?

Hey Leute ich hoffe euch geht es gut. Wenn ihr Lust und Zeit habt könntet ihr gerne meinen Text korrigieren und durchlesen und mir einen Feedback geben.

Ist Klimawandel eine Lüge?

Es gibt viele ,,Klimaskeptiker" die sagen, dass der Menschengemachte Klimawandel eine große Lüge ist, weil die Politiker,Wissenschaftler und andere Experten haben sich zusammengetan , um uns für dumm zu verkaufen.

Früher hat man in einem Treibhaus Gemüse angepflanzt, zum Beispiel Tomaten. Das war einerseits eine gute Sache, weil die Tomaten rictig lecker waren. Andererseits war das nicht so toll, denn man musste im Sommer in diesem Treibhaus arbeiten. Im Sommer war das richtig stickig und heiß drin. Aber das ist natürlich gewollt, denn nur durch diesen Treibhauseffekt wird das Gemüse so, wie man es haben möchte. Und genauso auch mit der Erde und der Erdatmosphäre. Die ganze Zeit schickt die Sonnen Strahlung auf die Erde und diese Strahlen werden von der Erde reflektiert und gehen zurück. Zum Teil bleiben sie aber auch an der Erdatmosphäre hängen und kommen dann wieder zurück zur Erde, in Form von Wärme. Das ist der Treibhauseffekt. Das ist sehr wichtig, denn ohne diesen Treibhauseffekt hätten wir auf der Erde eine Durchschnittstemperatur von -18°C.

Die Schutzschicht, sie sich auch verschiedenen chemischen Bestandteilen zusammengesetzt hat, unter anderem gehört dazu auch Kohlendioxid (CO2). Seit ungefähr 100 Jahren wird es auf der Erde immer wärmer. Es gibt Menschen die sagen, dass es ein menschengemachter Klimawandel ist. Das ist eine globale Erwärmung und sie hängt damit zusammen, dass die Menschen schädliche Gase in die Atmosphäre blasen und zwar jede Menge, vor allem CO2, aber auch Methan. Dadurch verändert sich die Atmosphäre und durch die Atmosphäre gibt es auch eine Änderung bei den Strahlen. Es werden jetzt Strahlen abgefangen, die von der Erde reflektiert werden und zurückgeworfen und dadurch erwärmt sich eben die Erde.

Auf die Erde tut sich Klimawandel tatsächlich gerade was, aber das ist völlig natürlich. Das hat in der Gesichte der Erde immer schon gegeben und das schadet der Erde auch nicht. Im Laufe der Erdgesichte gab es immer wärmere Zyklon und kältere Zyklon. 

Meiner Meinung nach ist es eigentlich egal ob der Klimawandel menschengemacht ist oder nicht , die Umweltverschmutzung durch den Menschen geändert werden muss. Viel wichtiger ist, dass wir die Umwelt schützen.

Danke im Vorraus

...zur Frage

Google Playe Store App Verlauf?

Jo, wo kann man sehen, also halt nachgucken, wo man vorher geguckt hat bei welchen Spielen halt?

...zur Frage

Weiß jemand ein Forum für mädchen?

einmal gibts da : gofeminin aber da muss man nachname angeben und postleitzahl und so weiter , in google hab ich schon geguckt, fand aber nichts. kann mir jemand welche nennen???

...zur Frage

Ich bin nur allein wie komme ich unter mehr Menschen (menschlichkeit)?

Hallo. Ich bin grad ziemlich unter Einfluss von Substanz aslso ich meine wie komme ich als Mensch mehr unter Menschen. Ich liebe Menschen und würde allles dafür tuhen um ihnen weiter zu helfen aber ich bin ständig unter irgend welchen mitteln wie alc oder halt mdma oder halt speed aber ich will menschen helfen und nahe seihen was ist der günstigste weg?

...zur Frage

Könnten die Klimawandel-Propagandisten eigentlich noch zurückrudern?

Seit Tagen bombardieren uns die Medien mal wieder mit "Klimaschutz". Alt gewordene Action-Helden wie Schwarzenegger und gescheiterte Präsidentschaftskandidaten wie Al Gore grinsen dabei in die Kameras. Seit vielen Jahren geht das nun so, was die Frage aufwirft, was denn eigentlich wäre, sollte es neue Erkenntnisse geben, die den Einfluss des Menschen auf das Klima eindeutig widerlegen. Würden wir davon überhaupt erfahren? Wodurch Politiker, Medien und Klimaforscher eingestehen müssten, dass sie all die Jahre Unsinn erzählt - und uns unberechtigt Steuergelder aus der Tasche gezogen haben? Oder ist das Schiffchen bereits zu weit hinausgerudert, um in einem solchen Fall noch zurückrudern zu können?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?