einfluss des atombombenabwurfs auf die nachwelt

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

"...das der 3. weltkrieg damit verhindert worden ist. "

Wer kann denn beweisen, dass wir ohne Atombomben einen dritten Weltkrieg gehabt hätten?

Wenn ich bedenke, wie viel Leid die Opfer der Atombomben erlitten haben und wie viel Angst die Aufrüstung über Jahrzehnte in der ganzen Welt verbreitet hat, käme ich nichtmal auf die Idee, dass die Bombenabwürfe auch eine positive Seite gehabt hätten

5pkthema 27.03.2012, 20:34

das war jetzt nur so vermutet von mir... abgesehen jetzt von diesem punkt?... nennt mir bitte andere punkte und vergesst den 3. weltkrieg ...danke

0
PeterSchu 27.03.2012, 20:39
@5pkthema

Aus dem Jahr 2010 wird von der Gedenkveranstaltung in Hiroshima berichtet:

"Seit der letzten Gedenkveranstaltung vor einem Jahr seien mehr als 5500 Menschen an den Folgen gestorben,..."

Also noch heute sterben Menschen deswegen.

0
5pkthema 27.03.2012, 20:40
@PeterSchu

aber woher weiß man das diese an den folgen gestorben sind?

0
PeterSchu 28.03.2012, 00:16
@5pkthema

Das ist natürlich ein Problem. Wenn Menschen Jahre später Krebs bekommen, muss das natürlich nicht die Atombombe als Ursache haben. Aber man erkennt ja an der Häufigkeit, dass Überlebende der Bombe viel öfter an Krebs sterben als der Durchschnitt. Außerdem gibt es ja auch viele Menschen mit Missbildungen oder Erkrankungen; auch diejenigen, die als Kinder kurz nach der Bombe geboren wurden, und nun an den Folgen sterben können.

Glaub mir, wenn man mal ein Buch über die Folgen der Bomben gelesen hat, kannn man sich kein einzige positive Auswirkung vorstellen, Außer vielleicht, dass die Waffenhersteller (auch Jahrzehnte später noch) reichlich daran verdient haben.

0

Der 2. WK wurde beendet, beim 3. bin ich mir, wie meine Vorredner, nicht sicher. Über die negativen EInflüsse sollte jeder gebildete Mensch im Klaren sein (und sie wurden auch schon zuhauf genannt). Aber das einzige "gute" am Atombombenabwurf war, das sowohl Japaner, Deutsche, aber auch die ganze Welt aufgeweckt worden sind (sie dösen aber schon wieder dahin ;) )

Positive Einflüsse? Kinder mit 12 Augen? Dann guck dir mal die Halbwertszeit von Uran an ;)

5pkthema 27.03.2012, 20:36

kinder mit 12 augen.. was meinst du damit?

ja die ist recht groß die halbwertszeit

0
Boeing007 27.03.2012, 20:41
@5pkthema

[Das Erbgut wird negativ beeinflusst!] Du scheinst wirklich keine Ahnung von Atomwaffen zu haben. Informiere dich bitte über das Thema.

0

eines dieser ist das der 3. weltkrieg damit verhindert worden ist.

das ist falsch, die Welt stand noch mindestens 2 Mal kurz davor bis 1990 -belegt- Dunkelziffer unbekannt.

Schön (schwierige) Aufgabe.

wieso ist denn der dritte weltkrieg verhindert worden? der kann noch kommen bzw. der wird noch kommen.

5pkthema 27.03.2012, 20:31

aso..hmm... hast du vllt weiter punkte

0
NepomukMillepan 27.03.2012, 20:40
@5pkthema

nachteile: das wettrüsten im kalten krieg, dauerhafte schädigung des erbgutes (in den betroffenen gebieten) und so weiter und so weiter.

positiv ist eigentlich nichts daran außer das einige großmächte solche angst vor der zerstörungskraft der atombombe entwickelt haben das sie sich vom nutzen und bau distanziert haben.

den amerikanern war es übrigens noch nicht zerstörerisch genug, daher haben sie die wasserstoffbombe entwickelt (die sowjets damals aber auch)

0
5pkthema 27.03.2012, 20:50
@NepomukMillepan

was meinst du mit wettrüsten im kalten krieg... im folgepunkt sagst du ja das die großmächte sich von der atombombe distanziert haben?

0

Was möchtest Du wissen?