Einfluss der Griechen auf die Römer?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Im Prinzip haben die Römer in allen Lebensbereichen fleißig die Griechen kopiert oder wurden zumindest stark von ihnen beeinflusst. Das Alphabet z.B. wurde in modifizierter Form von den Griechen übernommen, die es ihrerseits von den Phöniziern übernommen hatten. Die römische Götterwelt entspricht der olympischen mit anderen Namen und einigen kleineren Änderungen. Das demokratische System der Griechen wird zumindest im republikanischen Rom deutlich sichtbar und auch Gesellschaft und Kultur der Griechen hatten starken Einfluss auf die Alten Römer. Bis zuletzt wurden Griechen als Hauslehrer eingesetzt und als angesehener Bürger war es allgemein üblich, dass man des Griechischen mächtig war.

Wichtig ist als Vorabinfo, dass es die Römer an sich, während der Amalgamisierung/Gräzisierung/Einflussnahme der Griechen auf die Bewohner des südl. Italiens, noch nicht gab. Rom war damals ein winziges Dorf ohne jede Bedeutung. In zumeist friedvoller - nur selten kriegerischer - Übereinkunft besiedelten griechische Poleis zwischen 800 und 600 v. Chr. Küstenabschnitte Süditaliens (und sonstwo ums Mittelmeer rum) mit sog. Emporia. Die Gesamtheit der süditalischen und sizilianischen Siedlungen nennt man Magna Graecia. Nun begann eine unweigerliche Übernahme verschiedener Gebräuche etc. auf beiden Seiten. Die Etrusker übernahmen die Schrift und modifizierten sie, so wie auch die (Relief-)Kunst und die Keramikbehandlung. Als Rom groß wurde (etwa um 300 v. Chr.), sind Teile der griechischen Kultur schon längst zu einer italischen Kultur geworden. Einen weiteren 'Hype' um das Griechentum fand statt, nachdem 146 v. Chr. geraubte griechische Kunstwerke in Rom ausgestellt wurden. Ab dann wurden diese wie wild kopiert und kamen so bis in private Gärten. Einige Kaiser (u.a. Nero und Hadrian - der den Beinamen 'Graeculus' trug) stachelten diese Zuwendung zu allem Griechischen weiter an.

Das waren eigentlich mehr die Römer, die die Griechen beeinflusst haben! Magna Graeciae ist ja auch Latein und net Griechisch

Die Griechen sind aber die ältere Kultur und existierten bereits vor den Römern :)) Sie haben Siedlungen bzw. Kolonien in Italien gegründet und kamen so in Kontakt mit den Römern. Die Römer haben z.B. ja die Gottheiten von den Griechen genommen und sie umbenennt ..meines Wissens nach war das so aber ich kann mich natürlich auch täuschen :))

0

Was möchtest Du wissen?