Einfamilienhaus vermieten - was beachten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe schon ein paar Male meine Wohnungen vermietet und habe mit makler nur schlechte Erfahrungen gemacht. Ich möchte gerne selbst entscheiden wer in meine Wohnung einzieht und das geht leider nicht wenn man einen Makler beauftragt. Wieso erkläre ich jetzt:

Wenn ich persönlich einen Mieter suche,dann stelle ich zunächst immer wieder die gleiche Fragen: Was machen Sie beruflich und wieviel verdienen Sie netto, wer möchte alles in die Wohnung einziehen. Das sind die wichtigsten Fragen. Wer darauf keine antwort geben möchte, bekommt auch keinen Besichtigungstermin, So einfach ist das. Es gibt auch Leute, die möchten ungerne die Daten rausgeben bevor sie die wohnung nicht gesehen haben, aber das macht bei mir keinen Sinn, wenn sie schon die ersten Voraussetzungen anhand meiner Fragen nicht in Frage kommen. weshalb sollte ich mir dann noch die Zeit nehmen denen die Wohnung zu zeigen? Zudem ist es mir wichtig einen persönlichen kontakt zum Mieter herzustellen, denn es bleibt in der Regel nicht nur bei den wichtigsten Fragen. Man unterhält sich uach über andere Dinge, die einem dann sympatisch machen oder auch nicht. Darauf lege ich besonders wert, denn wer mir unsympatisch oder arrogant kommt, der bekommt die Wohnung auf keinem Fall.

Als ich mal einen Makler hatte, da kam dieser persönliche Kontakt überhaupt nicht zustande, denn es wurde ja alles vom Makler erledigt. Ich war dann auch mal mit dem Makler und dem Mieter vor Ort die wohnung zu zeigen und der Mieter schenkte mir überhaupt keine Beachtung. Er sprach nur mit dem Makler. Das hat mir überhaupt nicht gefallen, denn so konnte ich keinen Eindruck vom Mieter gewinnen und auch keinen pers.  Kontakt herstellen.Wir blieben uns fremd, obwohl ich es bin der dann entscheidet ob der Mieter die Wohnung bekommt oder nicht. Das hat dem Mieter überhaupt nicht interessiert. Daher werde ich in Zukunft keinen Maker mehr einschalten, da ich sonst nichts über den Mieter erfahren werde und mich nur auf den Makler verlassen und vertrauen muss und das will ich nicht, denn der Makler will ja auch nur seine Provision haben und ich habe dann irgend einen Mieter am Hals, den  ich vielleicht gar nicht haben wollte. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HolgerleinF
11.02.2017, 17:28

Vielen Dank für Ihre ausführliche Antwort. Hilft mir sehr...

0

Makler ist NICHT notwendig

ich würde (habe auch Immobilieneigentum) Folgendes beachten

Einkommensnachweis

Mietkaution (unbedingt ist extrem wichtig)

Übergabeprotokoll (evtl. mit Fotos)

alles, was Dir wichtig ist, vertraglich festlich festlegen

am Besten Zeugen mitnehmen

vielleicht auch mal hier schauen

http://www.t-online.de/ratgeber/heim-garten/immobilien/id_46411604/wohnung-vermieten-das-sollten-sie-als-vermieter-beachten.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst das mit Makler vertraglich regeln, keine Mietnomaden usw. geht er drauf ein, muss er sich kümmern oder haftet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?